WERBUNG

So zukunftsfähig ist Deutschland im internationalen Vergleich

24.8.2016 – Eine neue Studie der Bertelsmann Stiftung der 41 OECD- und EU-Ländern zeigt, in welchen Bereichen die Bundesrepublik besonders gut abschneidet und wo es zum Teil erhebliche Defizite gibt. Untersucht wurde auch die Rentenpolitik. (Bild: Bertelsmann Stiftung)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Lebenserwartung · Nachhaltigkeit · Rente · Rentenreform
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
7.9.2016 – Der DGB hat seine Rentenkampagne gestartet, in deren Mittelpunkt eine Stabilisierung des gesetzlichen Rentenniveaus steht. Zur Finanzierung sollen die Beiträge zum Aufbau einer Demografiereserve schrittweise angehoben werden. (Bild: DGB) mehr ...
 
18.5.2016 – In der Renten-Debatte haben jetzt die Arbeitgeberverbände mit einem Grundsatzpapier nachgelegt. Es gibt nur wenig Beifall für die Rentenpolitik der letzten Jahre, dafür aber Forderungen zur Altersvorsorge von Selbstständigen. mehr ...
 
16.4.2014 – Die Langfristigkeit gehört zu den Kernelementen der Versicherungswirtschaft. Heute reichen viele Prognosen nur bis zum Jahr 2030. Wie es trotz aller Unwägbarkeiten 2050 aussehen könnte, wollte die Assekuranz von der Wissenschaft wissen. (Bild: Prognos, Handelsblatt) mehr ...
 
6.12.2019 – Die Deutsche Rentenversicherung Bund sieht sich derzeit in einer starken finanziellen Position. Die Rentenversicherung befürchtet allerdings, dass das dicke Finanzpolster die Politik erneut dazu verleiten könnte, in die Rentenkasse zu greifen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
24.10.2018 – Der Lebensversicherer ersetzt die bisher angebotenen klassischen sowie fondsgebundenen Rentenversicherungen durch einen einzigen Tarif. Der verbindet Elemente aus beiden Welten. Auch bei der Kapitalanlage ist das Produkt speziell. (Bild: Huk-Coburg) mehr ...
 
31.8.2018 – BDA und SPD wollen eine langfristige Absicherung der gesetzlichen Rente. Das ist aber auch alles an Gemeinsamkeit. Das Rentenpaket bezeichneten die Arbeitgeber als unfair. Die SPD wiederum macht mit neuen Forderungen weiter Druck. (Bild: BDA/Christian Kruppa) mehr ...
WERBUNG