WERBUNG

So viele Rentner müssen im Ruhestand finanzielle Abstriche machen

17.6.2024

Nur etwa jeder dritte Ruheständler hat nach eigenen Angaben Vorsorgemaßnahmen zusätzlich zu den Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung getroffen. Wenn überhaupt, dann wurde insbesondere auf betriebliche Altersversorgung (bAV; 47 Prozent), private Lebens- und Rentenversicherungen (42 Prozent) sowie eine eigene Immobilie (41 Prozent) gesetzt.

Dies zeigt die Anfang Juni veröffentlichte „HDI-Rentner-Studie“ (VersicherungsJournal 7.6.2024). Dafür hat die HDI Deutschland AG das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Yougov Deutschland GmbH im Februar 1.053 Rentner zwischen 63 und 70 Jahren nach eigenen Angaben repräsentativ befragen lassen.

Lebensstandard (Bild: HDI)
Zum Vergrößern Bild klicken. (Bild: HDI)

Vor diesem Hintergrund ist es wenig verwunderlich, dass fast vier von zehn ihren früheren Lebensstandard im Ruhestand nicht halten und sich nicht alles leisten können, was sie sich eigentlich vorgenommen hatten. Nur jeder Sechste gab an, überhaupt keine Abstriche im Vergleich zur Erwerbszeit machen zu müssen. Ein Viertel muss nach eigenem Bekunden kleinere Abstriche machen, ein weiteres Sechstel etwas größere.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersversorgung · Betriebliche Altersversorgung · Immobilie · Senioren
 
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 12.500 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Noch erfolgreicher Kundengespräche führen

Geraten Sie in Verkaufssituationen immer wieder an Grenzen?
Wie Sie unterschiedliche Persönlichkeitstypen zielgerichtet ansprechen, erfahren Sie im Praktikerhandbuch „Vertriebsgötter“.

Interessiert? Dann können Sie das Buch ab sofort zum vergünstigten Schnäppchenpreis unter diesem Link bestellen.

WERBUNG