So armutsgefährdet sind die Bundesbürger

23.9.2016 – Der Anteil der armutsgefährdeten Deutschen ist in den vergangenen zehn Jahren deutlich angestiegen. In welchen Bevölkerungsgruppen das größte Risiko besteht, zeigen neue Daten des Statistischen Bundesamtes. (Bild: Screenshot Destatis.de)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung · Gewerbeordnung · Sozialhilfe
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.9.2018 – Wer sein Pflegerisiko vernachlässigt, wird im Fall der Fälle fremdbestimmt, schreibt Dr. Knud Hell in seinem Gastbeitrag. Der Vertriebsspezialist berichtet über die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Beratung und stellt Ansätze zur vertrieblichen Umsetzung vor. (Bild: privat) mehr ...
 
24.11.2017 – Das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz bringt neue Regeln in der betrieblichen Altersversorgung. Für Vermittler öffnet sich damit eine Tür für das Gespräch mit Firmenchefs. Tipps und Hinweise dazu liefert ein VersicherungsJournal-Dossier. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
10.5.2017 – Zwischen Krankenversicherern und Sozialhilfeträgern kommt es gelegentlich zu Unstimmigkeiten zulasten der Versicherten. So auch in einem jüngst vom Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen entschiedenen Fall. mehr ...
 
24.11.2016 – GDV-Präsident Dr. Alexander Erdland gab sich auf dem Versicherungstag alle Mühe, der „Mär“ von drohender Altersarmut argumentativ entgegenzuhalten. Neue Zahlen des Instituts für Demoskopie Allensbach belegen etwas anderes. (Bild: Brüss) mehr ...
 
20.8.2014 – Die Verbraucherzeitschrift hat in ihrer jüngsten Ausgabe untersucht, für welche Sparer sich ein Abschluss lohnt und wie hoch die Rendite für diverse Modellkunden alleine durch die Riester-Zulage ist. Die Ergebnisse sind eine Steilvorlage für den Vertrieb. (Bild: Finanztest) mehr ...
 
22.11.2012 – Der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung feierte sein 20-jähriges Bestehen mit viel Pulverdampf. Über die Stellung der Honorarberatung und die Frage, ob sich Riestern lohnt, wurde heftig gestritten. mehr ...
 
16.11.2012 – Wer lange in die Rentenversicherung eingezahlt und privat vorgesorgt hat, soll davon im Ruhestand profitieren, bekräftigte Sozialministerin von der Leyen auf der GDV-Jahrestagung. Der scheidende GDV-Präsident setzte sich noch einmal vehement für die Belange der Branche ein. mehr ...
WERBUNG