„Schlecht auf eine globale Rezession vorbereitet“

23.11.2018 – Das Swiss Re Institute gibt in einem neuen Bericht nicht nur eine Prämienprognose für 2019 und 2020 ab, sondern geht auch auf die Konjunkturentwicklung ein. Zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise kommt es zu einem wenig ermutigenden Befund. (Bild: Swiss Re)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Konjunktur · Unwetter
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.9.2018 – Swiss Re hat die Nicht-Leben-Sparte in neun großen Versicherungsmärkten, darunter Deutschland, analysiert. Der Rückversicherer leitet eine Reihe von Schlussfolgerungen ab. (Bild: Swiss Re) mehr ...
 
5.9.2014 – Die R+V Versicherung hat zum 23. Mal ihre Langzeitstudie „Die Ängste der Deutschen“ vorgelegt. Auch wenn die Sorgenfalten 2014 auf niedrigem Niveau blieben, werden einige aktuelle Entwicklungen durchaus als große Bedrohung wahrgenommen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
9.7.2013 – Bereits geschlossene Schadenakten bieten nach den Erfahrungen der RDG Finanz- und Rechtsdienstleistung GmbH oftmals noch lukrative Rückgriffsmöglichkeiten. Wie sich so die Schadenquoten verbessern lassen, erläutert Geschäftsführer Günter Giese im Interview. mehr ...
 
11.2.2013 – Wovor fürchten sich Selbstständige am meisten und wie gut sind sie im Ernstfall abgesichert? Diesen Fragen haben sich zwei Studien gewidmet – mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen. mehr ...
 
29.1.2013 – Das jüngste „Risk Barometer“ der Allianz zeigt je nach Betriebsgröße unterschiedliche Gefährdungs-Einschätzungen. Welche Risken in Deutschland und weltweit ganz oben auf der Gefährdungsliste stehen – und welche unterschätzt werden. mehr ...
 
17.1.2012 – Obwohl die Schäden durch Naturkatastrophen in immer höhere Dimensionen vorstoßen, rangieren an der Spitze der Gefährdungsliste der Betriebe ganz andere Risiken, wie eine aktuelle Untersuchung zeigt. Manche Gefahren werden aber auch unterschätzt. mehr ...
 
20.10.2010 – Die internationalen Ratingagenturen stellen der deutschen Versicherungswirtschaft insgesamt ein positives Zeugnis aus, äußern gleichzeitig jedoch gewisse Bedenken. Auch ein Ausblick auf die Überschussbeteiligungen für 2011 wird gewagt. mehr ...
 
19.6.2019 – In den ersten beiden Juniwochen hat eine Serie von Naturereignissen in vielen Regionen Deutschlands etwa eine Viertelmillion Schäden angerichtet. Der GDV hat nun eine erste Schätzung über das immense Ausmaß veröffentlicht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
13.6.2019 – Welche Gefahren sich bei deutschen Reisenden bereits in der Vergangenheit verwirklicht haben, hat Europ Assistance untersucht. Herausgefunden hat der Versicherer außerdem, welche Absicherungen als am wichtigsten angesehen werden und wo die Policen bevorzugt abgeschlossen werden. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG