WERBUNG

Rund jeder zweite Lebensversicherer senkt Überschussbeteiligung

9.1.2020 – Die Ideal hat für 2020 die höchste laufende Verzinsung deklariert (3,3 Prozent). Der niedrigste Wert steht mit 1,25 für die Proxalto (früher Generali) zu Buche. 34 Anbieter haben im Vergleich zum Vorjahr eine Reduzierung vorgenommen – um bis 0,5 Prozentpunkte (Debeka und Provinzial Hannover). Die R+V a.G. kürzt um 0,45 Prozentpunkte, Allianz, Concordia Oeco, Cosmos, Dialog, LVM, Presseversorgung, R+V AG und Stuttgarter nehmen Abschläge von jeweils 0,30 Prozentpunkten vor.

WERBUNG

Gegen Ende eines jeden Jahres geben die Lebensversicherer bekannt, welche Verzinsung des Deckungskapitals sie ihren Lebensversicherungs-Kunden im kommenden Jahr gutschreiben. Zum Redaktionsschluss am 8. Januar lagen die Deklarationen von über 60 Anbietern mit 88,1 Prozent Marktanteil vor.

Quellen sind Unternehmensmeldungen sowie eine Auflistung der Policen Direkt Versicherungs-Vermittlung GmbH, eine Übersicht des Branchendienstes Nachrichten.wiki (VersicherungsJournal 11.12.2018) und eine Tabelle der Assekurata Assekuranz Ratings-Agentur GmbH.

Provinzial Hannover senkt um 0,50 Prozentpunkte

Demnach haben 34 Gesellschaften die laufende Verzinsung für 2020 gekürzt. Den höchsten Abschlag haben der Debeka Lebensversicherungs-Verein a.G. und die Provinzial Lebensversicherung Hannover mit jeweils 0,50 Prozentpunkten vorgenommen.

Bei der R+V Lebensversicherung a.G. beträgt die Kürzung 0,45 Prozentpunkte, bei der Öffentlichen Lebensversicherungs-Anstalt Oldenburg 0,35 Prozentpunkte.

Vergleichsweise deutlich reduziert haben mit jeweils 0,30 Prozentpunkten auch Marktführer Allianz Lebensversicherungs-AG und die Versorgungswerk der Presse GmbH (3.12.2019), Concordia Oeco Lebensversicherungs-AG, Cosmos Lebensversicherungs-AG, Dialog Lebensversicherungs-AG, R+V Lebensversicherung AG und Stuttgarter Lebensversicherung a.G.

Laufende Verzinsung 2020 der Lebensversicherer - Absenker (Bild: Wichert)

Die Anbieter mit den niedrigsten laufenden Verzinsungen

Die bisher bekannten laufenden Verzinsungen bewegen sich in einem Korridor zwischen 3,30 Prozent und 1,25 Prozent. Die niedrigste laufende Verzinsung gewährt die Proxalto Lebensversicherung AG – früher Generali Lebensversicherung AG (1.7.2019). 1,75 Prozent erhalten neben den Mandanten der Debeka und der Öffentlichen Oldenburg auch Kunden der folgenden Anbieter:

Unter der Zwei-Prozent-Marke liegen darüber hinaus die Gothaer Lebensversicherung AG (Klassik und „Performance), die Helvetia Schweizerische Lebensversicherungs-AG, die „Rente Garant“-Kunden der Öffentlichen Berlin Brandenburg sowie die WWK Lebensversicherung a.G.

Laufende Verzinsung 2020 der Lebensversicherer - niedrigste (Bild: Wichert)

Wer am meisten bietet

Den höchsten Wert bietet mit 3,30 Prozent wie im vergangen Jahr die Ideal Lebensversicherung a.G. (18.10.2019). Neben den Berlinern steht nur noch bei der Entis Lebensversicherung AG – ehemals Protektor – (2.8.2017) eine Drei vor dem Komma (3,00 Prozent).

Knapp unter dieser Marke liegen die Axa Lebensversicherung AG ihre Zweigniederlassung DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung (7.11.2019) sowie die Deutsche Ärzteversicherung AG mit jeweils 2,90 Prozent.

Eine laufende Verzinsung von 2,80 Prozent hat die Presseversorgung für „Perspektive“-Kunden deklariert. Die Produktkonzeption ist zu 100 Prozent an die Allianz-Welt angelehnt, wobei das Versicherungsrisiko auf ein von der Allianz angeführtes Konsortium ausgelagert ist. Die Produkte sind mit einem eigenen Sicherungsvermögen hinterlegt, was eine unabhängige Überschussbeteiligung ermöglicht (12.12.2017).

Dahinter folgt die Athora Lebensversicherung AG (früher Delta Lloyd) mit 2,75 Prozent. Eine laufende Verzinsung von 2,70 Prozent wurde von fünf Lebensversicherern deklariert.

Laufende Verzinsung 2020 der Lebensversicherer - höchste (Bild: Wichert)
Deklarierte laufende Verzinsungen für das Jahr 2020 (Stand: 8.1.2020)

Anbieter

Marktanteil

2020

2019

Veränderung*

Allianz (Klassik)

24,81%

2,50%

2,80%

-0,30

Allianz („Perspektive“)

2,60%

2,90%

-0,30

Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. (Klassik)*

2,87%

2,25%

2,50%

-0,25

Alte Leipziger (Neue Klassik)

2,35%

2,65%

-0,25

Athora

0,20%

2,75%

**

Axa (auch DBV)

2,91%

2,90%

2,90%

Barmenia Lebensversicherung a.G. (Klassik)

0,29%

2,15%

2,15%

Barmenia (Neue Klassik)

2,32%

2,32%

Bayern-Versicherung Lebensversicherung AG (Klassik und „WachstumGarant“/„FlexVario“)

3,12%

2,00%

2,25%

-0,25

Bayern-Versicherung („Rente Garant“)

2,10%

2,35%

-0,25

Concordia Oeco

0,20%

2,20%

2,50%

-0,30

Condor Lebensversicherungs-AG (Klassik)

0,33%

2,20%

2,40%

-0,20

Condor („Performance-Rente“)

2,30%

2,50%

-0,20

Continentale Lebensversicherung AG (Klassik)

0,92%

2,30%

2,50%

-0,20

Continentale („Classic Balance“)

2,60%

2,80%

Continentale („Classic Pro“)

2,70%

2,90%

Cosmos

2,03%

2,00%

2,30%

-0,30

Debeka

4,09%

1,75%

2,25%

-0,50

Deutsche Ärzte

0,67%

2,90%

2,90%

DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Lebensversicherungs-Verein a.G.

0,37%

2,70%

2,70%

DEVK Allgemeine Lebensversicherung AG

0,54%

2,50%

2,50%

Dialog

0,34%

2,00%

2,30%

-0,30

Entis (ehem. Protektor)

0,08%

3,00%

3,00%

Ergo Lebensversicherung AG

2,44%

2,05%

2,05%

Ergo Vorsorge Lebensversicherung AG

0,42%

2,55%

2,55%

Europa Lebensversicherung AG

0,41%

2,60%

2,80%

-0,20

Gothaer (Klassik)

1,35%

1,80%

1,80%

Gothaer („Performance“)

1,90%

1,90%

Gothaer („GarnatieRente“)

2,00%

2,00%

Hannoversche Lebensversicherung AG

1,13%

2,25%

2,25%

Hansemerkur Lebensversicherung AG (Klassik)

0,24%

2,00%

2,00%

Hansemerkur (Neue Klassik)

2,20%

2,20%

HDI Lebensversicherung AG

2,07%

k.A.

k.A.

Heidelberger Lebensversicherung AG

0,75%

2,50%

2,50%

Helvetia

0,29%

1,90%

2,10%

-0,20

Huk-Coburg-Lebensversicherung AG

0,74%

2,20%

2,40%

-0,20

Ideal

0,27%

3,30%

3,30%

Inter Lebensversicherung AG

0,10%

2,50%

2,50%

Interrisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group

0,10%

2,65%

2,65%

Itzehoer Lebensversicherungs-AG

0,06%

2,00%

2,25%

-0,25

Lebensversicherung von 1871 a.G. München (LV 1871)

0,71%

2,40%

2,40%

LVM (Klassik)

0,90%

2,15%

2,40%

-0,25

LVM (Neue Klassik)

2,25%

2,50%

-0,25

Mecklenburgische Lebensversicherungs-AG

0,14%

2,20%

2,35%

-0,15

Mylife Lebensversicherung AG

0,17%

2,40%

2,60%

-0,20

Nürnberger Lebensversicherung AG

2,58%

2,25%

2,50%

-0,25

Nürnberger Beamten

0,05%

1,75%

1,75%

Öffentliche Berlin Brandenburg (Klassik und „WachstumGarant“)

0,21%

1,75%

2,00%

-0,25

Öffentliche Berlin Brandenburg („Rente Garant“)

1,85%

2,10%

-0,25

Öffentliche Braunschweig

0,16%

2,25%

2,40%

-0,15

Öffentliche Oldenburg

0,09%

1,75%

2,10%

-0,35

Öffentliche Sachsen-Anhalt (Ösa)

0,17%

1,75%

2,00%

-0,25

Presseversorgung (Klassik)

2,70%

3,00%

-0,30

Presseversorgung („Perspektive“)

2,80%

3,10%

-0,30

Provinzial Hannover

0,69%

2,00%

2,50%

-0,50

Provinzial Nordwest

1,66%

1,75%

2,00%

-0,25

Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG (Klassik)

1,12%

2,50%

2,50%

Provinzial Rheinland (Neue Klassik)

2,70%

2,70%

Proxalto (ehem. Generali)

3,06%

1,25%

1,25%

R+V a.G.

0,20%

2,30%

2,75%

-0,45

R+V AG („PrivatRente“)

6,15%

2,30%

2,60%

-0,30

R+V AG („PrivatRente Performance“)

2,40%

2,70%

-0,30

Saarland Lebensversicherung AG (Klassik und „WachstumGarant“)

0,17%

2,00%

2,25%

-0,25

Saarland („Rente Garant“)

2,10%

2,35%

-0,25

Signal Iduna Lebensversicherung a.G.

1,35%

2,00%

2,00%

Sparkassen-Versicherung Sachsen Lebensversicherung AG (SV Sachsen)

0,67%

2,25%

2,50%

-0,25

Stuttgarter

0,68%

2,00%

2,30%

-0,30

SV Sparkassenversicherung Lebensversicherung AG

1,78%

2,30%

2,55%

-0,25

Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland

1,24%

2,25%

2,25%

Universa Lebensversicherung a.G.

0,13%

2,00%

2,25%

-0,25

Versicherer im Raum der Kirchen Lebensversicherung AG (ehem. Familienfürsorge)

0,20%

2,00%

2,20%

-0,20

Victoria Lebensversicherung AG

0,74%

2,05%

2,05%

Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G.(Klassik)

1,69%

2,40%

2,40%

Volkswohl Bund (Klassik modern)

2,70%

2,70%

Württembergische Lebensversicherung AG

2,11%

2,15%

2,40%

-0,25

WWK

1,24%

1,90%

1,90%

Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG

3,69%

2,10%

2,10%

Für Bestandspolicen wurden Rechnungszinsen von bis zu vier Prozent garantiert (VersicherungsJournal 18.12.2017). Soweit diese über der aktuellen Deklaration liegen, erhalten die Kunden den höheren Wert gutgeschrieben.

Leserbriefe zum Artikel:

+Gerd Güssler - Ursache liegt nicht in der Versicherungswirtschaft. mehr ...

Hubert Gierhartz - Es geht auch anders. mehr ...

Peter Schramm - Sind die Versicherer oder die Kunden schuld? mehr ...

Hubert Gierhartz - Einfache Zinsrechnung kann hier nicht angewendet werden. mehr ...

Karl Eberhardt - Vermittler sollten korrekte Rendite angeben können. mehr ...

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.12.2019 – Mittlerweile sind über 50 Deklarationen für 2020 von Anbietern mit 70 Prozent Marktanteil bekannt. Zahlreiche Unternehmen senken die laufende Verzinsung – um in der Spitze bis zu 0,5 Prozentpunkte. Wer zu den Spitzenreitern und Schlusslichtern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.1.2019 – Mittlerweile sind über 80 Deklarationen für 2019 von Anbietern mit 90 Prozent Marktanteil bekannt. Überraschendes Ergebnis: Es gibt mehr Erhöhungen als Absenkungen, der Großteil hält die Verzinsung konstant. Wer zu den Schlusslichtern und Spitzenreitern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
21.12.2018 – Mittlerweile sind gut 60 Deklarationen bekannt, wie die Sparanteile der Kunden 2019 verzinst werden. Nach jetzigem Stand gibt es zwei Absenkungen und dreieinhalb Erhöhungen. Wer zu den Spitzenreitern und Schlusslichtern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.12.2018 – Mittlerweile sind rund 40 Deklarationen von Anbietern mit über 50 Prozent Marktanteil bekannt. Absenkungen muss man nach wie vor mit der Lupe suchen, dafür gibt es einige Erhöhungen. Wer für 2019 die höchste und wer die niedrigste laufende Verzinsung bietet. (Bild: Wichert) mehr ...
 
12.12.2018 – Mittlerweile haben rund zwei Dutzend Anbieter ihre Deklaration veröffentlicht. Senkungen sind die große Ausnahme, dafür gibt es einige Erhöhungen. Wer für 2019 die höchste und wer die niedrigste laufende Verzinsung bietet, zeigt ein Überblick des VersicherungsJournals. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.12.2019 – Bislang sind rund zwei Dutzend Deklarationen für 2020 von Anbietern mit fast 51 Prozent Marktanteil bekannt. Anders als im Jahr 2019, haben viele die laufende Verzinsung gesenkt, darunter auch der Branchenprimus Allianz und nun auch die Nummer zwei, die R+V. Wer am meisten bietet. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.12.2019 – Am Freitag hat die Versicherungsgruppe die Überschussdeklarationen ihrer nur noch drei Lebensversicherer veröffentlicht. Deren Kunden werden weiterhin unterschiedlich behandelt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG