WERBUNG
WERBUNG

Riester-Vorsorge weiter rückläufig

16.10.2020

Der Bestand an staatlich geförderten privaten Altersvorsorge-Verträgen ist zwischen April und Juni netto – also unter Einberechnung der Kündigungen und Vertragsabgänge – um 53.000 auf 16,425 Millionen gesunken. Das zeigt die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) am Donnerstag veröffentlichte Statistik (Stand: 5. Oktober 2020).

WERBUNG

Damit hat sich der Negativ-Trend des vorherigen Quartals bestätigt, in dem der Branche 52.000 Riester-Renten und -Sparverträge verloren gingen (VersicherungsJournal 19.6.2020). Im Vorjahresquartal betrug der Rückgang 30.000 Kontrakte (16.10.2019).

Riester-Verträge im Bestand (Bild: BMAS)

Größter Verlierer im zweiten Quartal 2020 waren die Rentenversicherungen mit minus 29.000 (erstes Quartal 28.000) Policen. Es folgen Banksparpläne mit minus 18.000 (minus 10.000) und Fondssparplänen mit minus 10.000 (minus 6.000). Einziger Gewinner ist das Segment Wohn-Riester/Eigenheimrente, das den Trend von minus 8.000 in ein Plus von 4.000 Verträgen verwandelte.

Derzeit wird eine Reform der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge diskutiert, die den negativen Trend stoppen soll (21.7.2020, Medienspiegel 24.9.2020, Medienspiegel 30.9.2020).

Leserbriefe zum Artikel:

Nils Fischer - Jede Riesterrente zählt. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Geschäftsbericht · Rente · Riester
 
WERBUNG
WERBUNG
Mit der Autoversicherung Geld verdienen

Viel Arbeit, wenig Lohn:
Die Kfz-Versicherung steht bei Vermittlern nicht hoch im Kurs. Dennoch gibt es Entwicklungen, die die Sparte wieder interessant machen.
Ein Dossier mit vielen Praxisbeispielen und Tipps zeigt, wie es geht.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie erklär‘ ich‘s meinem Kunden?

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Gesetze und Fachchinesisch gibt es genug.

Ein neuer Ratgeber zeigt, wie Sie in Kundenveranstaltungen durch Vorträge überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG