WERBUNG

Relativ milde Strafe für 115 km/h zu schnellen Autofahrer

7.1.2019 – Bei einer erheblichen Geschwindigkeits-Überschreitung gehen die Gerichte in der Regel von einer vorsätzlich begangenen Tat mit der Folge einer entsprechend hohen Strafe aus. Dass es von dieser Regel auch Ausnahmen gibt, belegt ein aktuelles Urteil. (Bild: Mondisso, Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
25.6.2019 – Die Verbraucher informieren sich über Versicherungen zunehmend im Netz, sind experimentierfreudig und haben zur Ansprache per Social Media eine klare Meinung. Was das für den Abschluss bedeutet und worauf sich der Vertrieb zukünftig einzustellen hat, zeigt eine Umfrage. (Bild: Nordlight Research) mehr ...
 
25.6.2019 – Assekurata rechnet bis Ende 2020 nicht mit einer nennenswerten Absatz-Steigerung in der Pflegezusatz-Versicherung. Für diese Prognose nennt die Rating-Agentur Gründe. (Bild: Hefer) mehr ...
 
21.6.2019 – Bei der Pensionskasse war bereits 2017 das Mindestkapital unterschritten worden. Inzwischen hat sich der Fehlbetrag vervielfacht. Für die Versicherten bedeutet das nichts Gutes. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
14.6.2019 – Viele Unternehmen handeln bei den Versorgungsversprechen an ihre Führungskräfte fahrlässig, hat die Beratungsgesellschaft für betriebliche Versorgungssysteme festgestellt. Welche Gefahren das birgt und welche wichtige Rolle Vermittler hier spielen. (Bild: DIA) mehr ...
 
13.6.2019 – Um Geld zu sparen, hatte sich eine Frau in Polen ihre Zähne erneuern lassen. Vor Gericht stritt sie sich anschließend mit ihrer gesetzlichen Krankenkasse um den Ersatz der Kosten. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
12.6.2019 – Warum der Versicherungsverein trotz sinkender Kundenzahl und steigender Leistungsausgaben optimistisch in die Zukunft blickt, offenbart der Bericht für das Geschäftsjahr 2018. Erstaunlich ist darin der Umgang mit dem ausgeschiedenen langjährigen Vorstands-Vorsitzenden. (Bild: LKH) mehr ...
 
5.6.2019 – Der Aufwand, den Vermittler bei der Betreuung ihrer Kunden treiben müssen, steht in keinem gesunden Verhältnis zur Provision, die sie für ihre Arbeit erhalten. Künstliche Intelligenz (KI) kann ein Mittel sein gegenzusteuern, schreibt der KI-Experte Martin Micko. (Bild: Alexander Freundorfer) mehr ...
 
4.6.2019 – Versicherungstechnisch lief 2018 für den Kranken- wie für den Lebensversicherer besser. Aber: Der Krankenversicherer verliert weiter bei den Vollversicherten. (Bild: Barmenia) mehr ...
 
3.6.2019 – Versicherungskunden wandern in digitale Kanäle ab. Eine reine Bedarfsanalyse soll dann dabei helfen, sie nicht zu verlieren. Dass das nicht reicht, zeigt eine aktuelle Studie. Denn es geht um einen grundlegenden Motivkonflikt, den es vom Vermittler zu lösen gilt. (Bild: Phoenix) mehr ...
WERBUNG