Nahles geht im Bundestag auf Merkel und Schäuble los

6.9.2017 (€) – In der letzten Sitzung des Bundestags in dieser Legislaturperiode ging es erwartungsgemäß hoch her. Die SPD versuchte den Spagat zwischen Regierungs- und Oppositionspartei. Beim Thema Rente gehen Union und SPD getrennte Wege. (Bild: Brüss)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Bundestagswahl · Demografie · Lebenserwartung · Rente · Rentenreform
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.10.2020 – Die Berater von Mercer haben die Vorsorgesysteme von 39 Staaten verglichen. Die Bundesrepublik schneidet insgesamt positiv ab – hat aber in einem wichtigen Teilbereich Reformbedarf. Auch die Coronakrise wird negative Auswirkungen haben. (Bild: Mercer) mehr ...
 
8.6.2017 – Die Sozialdemokraten haben gestern ihr rentenpolitisches Konzept vorgelegt, das nach einer gewonnenen Bundestagwahl umgesetzt werden soll. Mit der Union dürfte das Konzept so allerdings nicht umsetzbar sein. mehr ...
 
28.11.2016 – Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles hat am Freitag ihr Rentenkonzept bis 2045 vorgelegt. Vieles ist nicht mit dem Koalitionspartner abgestimmt, wie etwa die Haltelinien bei Beitragssatz und Rentenniveau, die Versicherungspflicht für Selbstständige und Neuerungen bei Riester. (Bild: Brüss) mehr ...
 
29.9.2016 – Professor Dr. Bernd Raffelhüschen richtete in einer Renten-Diskussionsrunde mahnende Worte an die anwesenden hohen SPD- und CDU-Politiker. Diese offenbarten nicht nur in Sachen „Haltelinie beim Rentenniveau“ noch erhebliche Meinungs-Verschiedenheiten. (Bild: Brüss) mehr ...
 
7.9.2016 – Der DGB hat seine Rentenkampagne gestartet, in deren Mittelpunkt eine Stabilisierung des gesetzlichen Rentenniveaus steht. Zur Finanzierung sollen die Beiträge zum Aufbau einer Demografiereserve schrittweise angehoben werden. (Bild: DGB) mehr ...
 
30.5.2016 – Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft Köln befeuert die Diskussionen über eine langfristige Rentenreform mit einer Verlängerung der Regelarbeitszeit. Dazu legt es eine „stark vereinfachte“ Berechnung vor. (Bild: IW Köln) mehr ...
 
16.4.2014 – Die Langfristigkeit gehört zu den Kernelementen der Versicherungswirtschaft. Heute reichen viele Prognosen nur bis zum Jahr 2030. Wie es trotz aller Unwägbarkeiten 2050 aussehen könnte, wollte die Assekuranz von der Wissenschaft wissen. (Bild: Prognos, Handelsblatt) mehr ...
 
26.3.2014 – Was die beteiligten Ministerien jetzt tun und wozu die Bundesregierung „noch keine Meinung“ hat, wurde auf einer Fachtagung deutlich. Über die Rente mit 63 Jahren wird weiter gestritten, Nachjustierungen sind noch zu erwarten. (Bild: Brüss) mehr ...
 
28.3.2011 – Der gesättigte deutsche Versicherungsmarkt ist durch scharfen Wettbewerb gekennzeichnet, wie der Konzernchef der Gothaer Versicherung, Dr. Werner Görg, feststellt. Gleichwohl sieht er neue Wachstumsfelder. mehr ...
 
2.2.2022 – Weiterhin versuchen Verbraucherschützer, die Riester-Rente mit viel Kritik zu stoppen. Eine Reform steht aber noch in den Sternen. Was möglich und sinnvoll wäre, zum Beispiel bei Kosten und Verwaltung, zeigte gestern eine Fachveranstaltung. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
WERBUNG