WERBUNG
WERBUNG

Mietzahlung trotz Zwangsschließung wegen Corona?

14.10.2020 – Ein Gewerbemieter muss in der Regel auch dann Miete zahlen, wenn er seine Geschäftsräume wegen der Covid-19-Pandemie und einer entsprechenden behördlichen Anweisung nicht nutzen darf. Das hat das Landgericht Heidelberg mit Urteil vom 30. Juli 2020 entschieden (5 O 66/20).

Der Entscheidung lag der Fall eines Mieters gewerblicher Räume zugrunde, der seinen Laden wegen der Corona-Pandemie auf behördliche Anweisung hin für mehr als vier Wochen schließen musste. Er stellte daraufhin die Mietzahlung ein.

Keine mangelhafte Mietsache

Das hielt sein Vermieter für ungerechtfertigt. Nach einer erfolglosen Mahnung zog er daher vor Gericht. Mit Erfolg. Das Heidelberger Landgericht gab der Klage auf Zahlung der ausstehenden Miete statt.

Nach Ansicht der Richter fällt die Anordnung der Behörde, das Geschäft wegen der Pandemie vorübergehend schließen zu müssen, in den Risikobereich des beklagten Mieters. Dieser kann sich nämlich nicht auf einen Mietmangel im Sinne von § 536 Absatz 1 BGB berufen.

Denn die Mietsache an sich war durch die zwangsweise Schließung nicht mangelhaft. Das wäre nur dann der Fall gewesen, wenn die Räume zum Beispiel aus hygienischen Gründen hätten geschlossen werden müssen. Diese hätte dann der Vermieter zu vertreten.

Bindung an den Mietvertrag

Es liege auch kein sogenannter Fall der Unmöglichkeit für den Kläger im Sinne von § 275 Absatz 1BGB vor. Denn dann wäre die Verpflichtung des Beklagten zur Zahlung der Miete gemäß § 326 Absatz 1 BGB tatsächlich entfallen.

Von einer Unmöglichkeit der Nutzung könne aber nur dann ausgegangen werden, wenn sie auf eine mangelhafte Beschaffenheit der gemieteten Räume zurückzuführen ist. Davon könne in dem entschiedenen Fall nicht ausgegangen werden.

Der Mieter könne von dem Vermieter auch keine Vertragsanpassung gemäß § 313 Absatz 1 BGB wegen eines Wegfalls der Geschäftsgrundlage verlangen.

Denn angesichts des relativ kurzen Zeitraums der Zwangsschließung des Geschäfts sei der Beklagte auch unter Berücksichtigung der vertraglichen und gesetzlichen Risikoverteilung unverändert an den Mietvertrag und die damit verbundene Frist zur Mietzahlung gebunden.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Coronavirus
 
WERBUNG
WERBUNG
Mit der Autoversicherung Geld verdienen

Viel Arbeit, wenig Lohn:
Die Kfz-Versicherung steht bei Vermittlern nicht hoch im Kurs. Dennoch gibt es Entwicklungen, die die Sparte wieder interessant machen.
Ein Dossier mit vielen Praxisbeispielen und Tipps zeigt, wie es geht.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie erklär‘ ich‘s meinem Kunden?

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Gesetze und Fachchinesisch gibt es genug.

Ein neuer Ratgeber zeigt, wie Sie in Kundenveranstaltungen durch Vorträge überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
22.10.2020 – Mal mit mehr, mal mit weniger Getöse, aber unaufhaltbar hält die Digitalisierung Einzug in die Assekuranz. Treiber sind altbekannte Branchengrößen, aber auch junge Engagements auf Tiktok. Sie werden in Online-Gesprächsrunden vorgestellt. (Bild: Flexperto) mehr ...
 
22.10.2020 – In der Auseinandersetzung um die Betriebsschließungs-Versicherung schließt der Konzern mit zwei Betreibern einer Münchener Traditionsgaststätte einen außergerichtlichen Kompromiss. Gleichwohl fühlt sich der Versicherer im Recht und führt seine Gründe dafür an. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
22.10.2020 – Die Coronakrise verändert das Vertrauen in verschiedene Sparformen für den Ruhestand. Bisher sicher geglaubte Anlagen verlieren gegen vermeintliche Risikovarianten. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des HDI. (Bild: HDI) mehr ...
 
21.10.2020 – Was Image und Wert angeht, dominieren die US-Tech-Konzerne internationale Rankings. Ein Platzhirsch aus der deutschen Versicherungsbranche baute aber trotz Corona-Pandemie seinen Vorsprung zu einem großen Konkurrenten weiter aus. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
21.10.2020 – Die Berater von Mercer haben die Vorsorgesysteme von 39 Staaten verglichen. Die Bundesrepublik schneidet insgesamt positiv ab – hat aber in einem wichtigen Teilbereich Reformbedarf. Auch die Coronakrise wird negative Auswirkungen haben. (Bild: Mercer) mehr ...
 
21.10.2020 – Wer Selbstständige der Kultur- und Kreativbranche engagiert, muss laut einem Entwurf des Arbeitsministeriums ab Januar einen höheren Abgabesatz bezahlen. Dabei spielt auch die Corona-Pandemie eine Rolle. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.10.2020 – In der Gunst der unabhängigen Vermittler haben sich Adcuri, AIG, Axa, Basler, Degenia, Interrisk und Konzept und Marketing zum Teil erheblich verschlechtert oder verbessert. Dies zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG