WERBUNG

Linke will Beitragskorridor in der Rentenversicherung aufheben

6.11.2014 (€) – Die Bundesregierung will ab Januar 2015 die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung absenken – wie es das Gesetz verlangt. Die Maßnahme trifft auf Kritik der Gewerkschaften und der Linksfraktion. Letztere will mehr Kontinuität beim Beitragssatz.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersarmut · Beitragsanpassung · Pflegeversicherung · Rentenreform
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.10.2016 – Der Versuch einer Zwischenbilanz: Der Renten-Dialog zwischen Regierung sowie Verbänden und Institutionen steht kurz vor dem Ende. Dann liegt es an Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD), ein Reformpaket vorzulegen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
8.10.2014 – Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles will Spielräume zur Beitragssenkung in der Rentenversicherung nutzen. Viele Freunde dürfte sie damit nicht gewinnen, da Arbeitnehmern kaum mehr in der Tasche verbleiben würde. (Bild: Brüss) mehr ...
 
2.5.2016 – Die gesetzliche Renten- und Krankenversicherung hat 2015 mit Defiziten abgeschlossen. Besser sehen die Ergebnisse aus, wenn man die Haushaltslage der Bundesagentur für Arbeit und Pflegeversicherung mit betrachtet. (Bild: Destatis) mehr ...
 
4.1.2016 – Ob sich das Rentenpaket der Bundesregierung mit Mütterrente und abschlagsfreier Rente mit 63 Jahren im vergangenen Jahr wie befürchtet ausgewirkt hat, wird jetzt deutlich. Die nächste Belastungsprobe für die Reserven ist schon absehbar und der politische Streit geht weiter. mehr ...
 
3.7.2015 – Die gesetzliche Rentenversicherung präsentiert auf ihrer Bundesvertreter-Versammlung eine positive Bilanz nach Rentenreform und steigenden Rentenzugängen. Dennoch gibt es, etwa beim Nettorentenniveau, auch unerfreuliche Prognosen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
25.10.2012 – Die Regierungskoalition wird heute eine ganze Reihe von Gesetzen beschließen, so unter anderem die Absenkung des Rentenbeitrags und Aufstockung bei Minijobbern. Weitere Reformen werden Anfang November auf den Weg gebracht. mehr ...
 
9.10.2023 – Eine hohe Inflation bedeutet nichts anderes als eine Rentenkürzung, schreibt Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871, in seinem Gastbeitrag. Von den Lebensversicherern fordert er, eigene Branchendogmen zu überdenken und agiler zu werden. Sie hätten noch einige Asse im Ärmel. (Bild: LV 1871) mehr ...