WERBUNG

Koalition einigt sich auf nationale Finanzaufsicht

20.12.2010 (€) – Die BaFin wird nun doch nicht bei der Deutschen Bundesbank angedockt. Dies beschlossen die Koalitionsfraktionen. Die deutsche Versicherungswirtschaft kann aufatmen, da nun keine bankenlastige Finanzmarktaufsicht droht.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Aktuar · Darlehen · Verbraucherschutz · Versicherungsaufsicht · Versicherungsaufsichtsgesetz
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
25.11.2021 – Dem Vorsorge-Geschäft droht eine düstere Zukunft: Der Rechnungszins wird 2022 auf 0,25 Prozent gesenkt. Für manche Produkte wird dies das Aus bedeuten. Wie sich der Markt darauf einstellt und was für Vermittler nun wichtig ist, berichtet ein neues Dossier. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
27.4.2020 – Der GDV hat eine Selbstverpflichtung organisiert, die Darlehensnehmer vor extremen Kosten der Restschuld-Absicherung schützen soll. Das gelingt allerdings nur teilweise. Darunter könnten Vermittler leiden, die Altersvorsorge-Versicherungen verkaufen und denen ein Provisionsdeckel droht. (Bild: Harjes) mehr ...
 
17.9.2018 – Auch die Union hat erhebliche Bedenken gegen die Einführung eines Provisionsdeckels beim Vertrieb von Lebensversicherungen. Der zuständige Berichterstatter im Finanzausschuss, Dr. Carsten Brodesser (CDU), warnt vor Eingriffen in die Vertragsfreiheit. (Bild: Brüss) mehr ...
 
10.5.2017 – Die Lage der Finanzbranche im anhaltenden Zinstief war beherrschendes Thema der Bafin-Jahrespressekonferenz. Die Aufsicht nahm aber auch zu Run-offs, Cyberkriminalität und Insurtechs Stellung. (Bild: Ullrich) mehr ...
 
8.3.2017 – Die Umsetzung der Mifid 2 in nationales Recht wird von den Spitzenverbänden der deutschen Finanzwirtschaft als sachgerecht begrüßt. Verbraucherschützer fordern in der heutigen Bundestagsanhörung aber die Abschaffung der Provisionsberatung. mehr ...
 
23.11.2016 – Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hat den Referentenentwurf zur IDD-Umsetzung begrüßt – insbesondere das mit dem Vorhaben zugleich auf Gesetzgebungsebene verbundene Provisionsabgabeverbot. Dennoch sieht der Verband noch Nachbesserungsbedarf. (Bild: Brüss) mehr ...
WERBUNG