WERBUNG

Kein Fahrverbot für Raser mit Darmproblemen?

23.8.2019 – Mit der Begründung, dass er dringend eine Toilette habe aufsuchen müssen, war ein Motorradfahrer deutlich zu schnell gefahren. Er war zwar dazu bereit, ein Bußgeld zu zahlen. Seinen Führerschein wollte er angesichts der besonderen Umstände jedoch nicht abgeben. Der Fall landete daher vor Gericht. (Bild: Pixabay, CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Markt & Politik
26.2.2020 – Welche Anbieter auf die größten Geschäftsanteile bei unabhängigen Vermittlern kommen, zeigt eine aktuelle Studie. Insbesondere bei der Deutschen Familienversicherung und der Barmenia gab es erhebliche Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr. (Bild: Wichert) mehr ...
 
25.2.2020 – In welchen Städten und Regionen Wohneigentum noch finanzierbar ist oder neue Häuser bereits über einer Million Euro kosten, zeigt eine Auswertung von Immoscout24. In der aktuellen Auflage sind drei Metropolen zum ersten Mal dabei – eine davon gleich mit dem größten Preisanstieg. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
25.2.2020 – Eine Frau hatte ein schwerbehindertes Baby zur Welt gebracht. Das Risiko, ein Kind mit Beeinträchtigungen zu bekommen, hatte in ihrem Fall nahegelegen. Ihre Ärzte hatten sie jedoch nicht darauf hingewiesen. Die Mutter zog daher vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
24.2.2020 – An einer Kreuzung waren zwei Autos kollidiert, weil die wartepflichtige Fahrerin das Verhalten des Unfallgegners als Verzicht auf sein Vorfahrtsrecht verstanden hatte. Die Schuldfrage konnte erst vor Gericht geklärt werden. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
24.2.2020 – Welche Anbieter beim Vertrags- und Prämienbestand auf dem deutschen Markt die größte Bedeutung haben, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Bei den Marktgrößen fiel die Entwicklung nach Policenzahl und nach Beiträgen sehr unterschiedlich aus. (Bild: Wichert) mehr ...
 
21.2.2020 – Eine Achtjährige überfuhr mit ihrem Fahrrad eine Fußgängerin und verletzte sie. Diese verklagte das Mädchen auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Unter welchen Voraussetzungen ihr Anspruch gerechtfertigt ist, entschied das Celler Oberlandesgericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
21.2.2020 – Der Maklerpool BCA offenbarte in einem Pressegespräch, wie er sich die Zukunft des persönlichen Vertriebs vorstellt, wie Makler sich dafür rüsten sollten und welche Unterstützungen er dafür anbieten will. Zum Geschäftsverlauf hat Vorstandschef Rolf Schünemann einen Trend verraten. (Bild: Ullrich) mehr ...
WERBUNG