Höhere Strafen für Reiche?

28.11.2019 (€) – Wegen seiner guten Einkommensverhältnisse sollte ein Unternehmer für zu schnelles Fahren ein deutlich höheres Bußgeld zahlen, als im Katalog vorgesehen. Ob zu Recht, hatte das Hammer Oberlandesgericht zu klären. (Bild: Pixabay, CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Markt & Politik
5.3.2024 – Eine Frau war auf schneeglatter Straße gestürzt. Wegen der Folgen zerrte sie die zuständige Gemeinde vor Gericht. Hier wurde geklärt, ob diese ihre Verkehrssicherungspflicht verletzt hat und zahlen muss. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
5.3.2024 – Der Europäische Gerichtshof hat sich mit der Frage befasst, ob Pauschalreisende, die wegen der Corona-Pandemie von einem Reisevertrag zurückgetreten sind, grundsätzlich kostenlos stornieren dürfen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
4.3.2024 – Eine Reihe nachfrageseitiger Hürden existiert im Vertrieb von Natkat-Deckungen, stellt die Eiopa fest. Sie identifiziert sie in einem neuen Papier und schlägt Lösungsansätze vor. (Bild: Eiopa) mehr ...
 
4.3.2024 – Zwischen 2017 und 2022 haben sich die Kfz-Versicherer wieder kräftig Kunden abgejagt. Die große Mehrheit konnte dabei die Vertragszahl deutlich steigern. In der Spitze ging es um fast 190.000 Policen nach oben. Einem Marktteilnehmer gelang es sogar, seinen Bestand zu verzwanzigfachen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.3.2024 – Ein Pkw, der auf einer Carsharing-Fahrzeugen vorbehaltenen Fläche abgestellt worden war, sollte abgeschleppt werden. Seine Halterin bekam einen Leistungs- und Gebührenbescheid, hielt dies aber für unverhältnismäßig und klagte vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
1.3.2024 – Nach der Entscheidung des EU-Parlaments schienen verpflichtende Gesundheitstests für Führerscheininhaber eigentlich vom Tisch zu sein. Jetzt setzt der Verband mit einem skurrilen Vorschlag die Debatte fort. (Bild: GDV) mehr ...
 
1.3.2024 – Der Aufwärtstrend bei den Überschuss-Deklarationen hat sich 2024 leicht verstärkt. Die 22. Assekurata-Marktstudie schlüsselt wieder alle Werte auf und analysiert die Entwicklung. (Bild: Guido Schiefer) mehr ...
 
29.2.2024 – Keine Rettungsgasse zu bilden kann nicht nur mit einem Bußgeld, sondern auch mit einem Fahrverbot bestraft werden. Das belegt eine Entscheidung des Berliner Kammergerichts. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG