WERBUNG

Höchstrichterliches Urteil zur Fahrerflucht

29.10.2014 – Ein Unfallbeteiligter, der sich ohne Feststellung seiner Personalien von einem Unfallort entfernt, macht sich strafbar. Dass es auch Ausnahmen von dieser Regel gibt, belegt ein Beschluss des Bundesgerichtshofs.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Markt & Politik
17.6.2021 – Immobilien sind für viele Privatanleger ein Objekt der Begierde. Der Kauf ergibt aber nur noch in bestimmten Regionen von Deutschland Sinn. Die Postbank spricht hierfür 16 Empfehlungen aus. Zudem wird vom Erwerb in bestimmten Städten und Kreisen abgeraten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
17.6.2021 – Die Versicherungswirtschaft scheint im Streit mit Corona-geschädigten Geschäftsleuten vor den Gerichten die Oberhand zu gewinnen. Deshalb rät der Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler den Betroffenen zu einer geänderten Strategie. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
16.6.2021 – Die Branche hat die Einnahmen zwischen 2014 und 2019 um rund ein Sechstel gesteigert. Doch bei sieben der 50 größten Akteure ging der Umsatz zurück – in der Spitze um über ein Achtel. (Bild: Wichert) mehr ...
 
16.6.2021 – Die Pandemie und die damit einhergehende, eingeschränkte Mobilität hat Auswirkungen auf das Unfallgeschehen am Arbeitsplatz und auf dem Weg dahin. Erkrankungen aufgrund des Jobs stiegen im Vorjahr aber deutlich an. (Bild: Gino Santa Maria) mehr ...
 
16.6.2021 – Die niedrigen Zinsen zeigen den privaten Krankenversicherern ihre Schatten- und ihre Sonnenseiten. Das belegt eine Assekurata-Studie. Der Marktausblick zeigt auch, wo zukünftig für den Vertrieb am meisten zu holen ist. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
15.6.2021 – Der aktuelle Map-Report offenbart enorme Unterschiede bei den Solvenz-Bedeckungsquoten der Branchenschwergewichte. Die Veränderungsraten liegen zwischen über plus 15 und minus fast 24 Prozent. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.6.2021 – Die Krankenkasse zeichnet düstere Aussichten für die Finanzentwicklung. Sie befürchtet das größte Defizit in der GKV-Geschichte und den historisch größten Beitragssprung. (Bild: Weychardt) mehr ...
WERBUNG