Höchstrechnungszins wird (vorerst) nicht abgeschafft

17.12.2015 – Große Bedenken hatten GDV, BVK, die Aktuare gleichwie Verbraucherschützer geäußert, als im Herbst Pläne des Finanzministeriums zur Abschaffung des Garantiezinses bekannt wurden. Von diesem Vorhaben ist das BMF jetzt abgerückt.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

WERBUNG
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
1.9.2016 – Bei den Lebensversicherern kaum Neues: Es muss gespart werden, so der Tenor auf einer Fachtagung. Großes Potenzial haben die Abschlusskosten. Dort geht zudem nicht alles im LVRG-Sinne zu. (Bild: Lier) mehr ...
 
1.7.2014 – Ob die mit hoher Sachkunde geführte Expertenanhörung zum Lebensversicherungs-Reformgesetz (LVRG) noch zu gravierenden Änderungen führt, bleibt abzuwarten. Bereits kurz nach der Anhörung wollten die Finanzexperten von Union und SPD Schlussberatungen aufnehmen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
29.5.2019 – Mit welchen akuten Problemen mit der Versicherungsaufsicht und den Kapitalmärkten sich die Altersvorsorge-Einrichtungen derzeit herumschlagen, und wie die Auswege aussehen können, wurde auf einer Fachtagung deutlich. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
5.12.2018 – Die Schieflagen kommen nicht unerwartet: Die Bafin hatte schon seit langem gewarnt, die Personalmeldung vom Montag hatte bereits auf Probleme hingewiesen. Nun hat die Bafin in einem Fall das Neugeschäft untersagt. (Bild: Kölner Pensionskasse) mehr ...
 
15.11.2016 – Wenn Kunden auf niedriger verzinste Policen umgedeckt werden, löst dies nicht grundsätzlich Missfallen bei der Bafin aus, so Versicherungs-Chefaufseher Dr. Frank Grund auf einer Fachkonferenz. Die Zinszusatzreserve wird in nächster Zeit wohl nicht geändert. (Bild: Lier) mehr ...
 
1.7.2016 – Nach BVV und Neue Leben könnten bald weitere Pensionskassen die Notbremse ziehen. Eine Lösung wäre nach Ansicht der Deutschen Aktuarvereinigung, die Haftung der Arbeitgeber für künftige Leistungen zu senken. (Bild: Lier) mehr ...
 
9.10.2015 – Die Pläne des Finanzministeriums, im Leben-Neugeschäft weitestgehend keinen Höchstrechnungszins mehr vorzuschreiben, stößt in der Branche auf wenig Gegenliebe. Auch Verbraucherschützer äußern Befürchtungen. mehr ...
 
4.7.2014 – Das Lebensversicherungs-Reformgesetz (LVRG) ist beschlossene Sache. Nach der Verabschiedung durch den Bundesrat kommende Woche Freitag könnten wesentliche Teile noch im Juli in Kraft treten. (Bild: Brüss) mehr ...
WERBUNG