Gemeinde darf bei Pistolen-Verwahrung nicht pfuschen

10.7.2019 – Eine Bürgerin hatte ihrer Gemeinde eine Waffe pflichtgemäß zum Aufbewahren überlassen. Diese wurde durch eine unsachgemäße Lagerung beschädigt. In diesem Fall ist die Gemeinde zur Zahlung von Schadenersatz verpflichtet. Das hat der 11. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Braunschweig mit einem am Dienstag veröffentlichten Urteil vom 29. Mai 2019 entschieden (11 U 1/19).

WERBUNG

Eine ehemalige Sportschützin hatte der Stadt Braunschweig nach Austritt aus dem Schießsportverein pflichtgemäß ihre Sportpistole zum Aufbewahren überlassen. Sie beabsichtigte, die Pistole zu einem späteren Zeitpunkt zu verkaufen.

Unsachgemäße Lagerung

Als dieser Zeitpunkt gekommen war, holte sie die Waffe ab. Dabei stellte sie fest, dass sie verrostet war. Der Grund dafür war eine unsachgemäße Lagerung in einem verschlossenen Koffer. In diesem hatte sich Kondenswasser gebildet, der zu den Rostanhaftungen führte.

Die Frau verlangte daher 800 Euro Schadenersatz von der Gemeinde. Die wusch ihre Hände in Unschuld und wies die Forderung als unbegründet zurück.

Zu Unrecht, befanden die Richter des Braunschweiger Oberlandesgerichts. Sie gaben der Klage der Ex-Sportschützin in vollem Umfang statt.

Öffentlich-rechtliches Verwahrungsverhältnis

Nach Überzeugung des Gerichts ist zwischen der Klägerin und der Behörde ein sogenanntes öffentlich-rechtliches Verwahrungsverhältnis zustande gekommen. Denn indem die Beklagte die Sportpistole zum Verwahren entgegen nahm, habe sie ihre Pflicht erfüllt, „die übergroße Mehrheit der waffenlosen Bürgerinnen und Bürger hinsichtlich ihrer körperlichen Unversehrtheit zu schützen“, so die Richter.

Ein öffentlich-rechtliches Verwahrungsverhältnis beinhalte jedoch die Verpflichtung, in Obhut genommene Sachen vor Zerstörung, Beschädigung und Diebstahl zu schützen. Dagegen habe die Gemeinde verstoßen, indem sie die Waffe unsachgemäß gelagert hat.

Die Besitzerin habe erwarten dürfen, dass die Stadt als Inhaberin einer Waffenkammer wusste, wie eine Pistole zu lagern ist, ohne dass sie beschädigt wird.

Sie habe die Schusswaffe zwar selbst in dem Koffer übergeben. Dabei habe sie jedoch gleichzeitig den Zahlencode, mit welcher er geöffnet werden konnte, offenbart. Mehr habe nicht von ihr verlangt werden können. Das Urteil ist mittlerweile rechtskräftig.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Diebstahl · Schadenersatz · Verkauf
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Premium-Abo mit Zufriedenheitsgarantie

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit einem besonderen Vorteil.

Entscheiden Sie sich noch in diesem Juli für das Jahres-Abo, können Sie sechs Monate lang ohne Angabe von Gründen von dem Auftrag zurücktreten und erhalten den bezahlten Beitrag in voller Höhe zurück.

Nutzen auch Sie die Geld-zurück-Garantie spätestens bis zum Monatsende und melden Sie sich hier für das Abo an!

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen, um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.3.2019 – Die Nürnberger hat bei Deliktunfähigen in der privaten Haftpflichtversicherung nachgelegt, die Grundeigentümer-Versicherung in Sachen Forderungsausfall. Bei Adam Riese hält mit der Hundehaftpflicht ein weiteres Produkt Einzug. Die Barmenia kooperiert mit einer Onlineplattform. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
20.5.2016 – Der Verbraucherzentrale Bundesverband und Bund der Versicherten sehen Mängel bei der Beratung beim Abschluss von Reparaturkosten-Versicherungen und fordern strengere Regeln für die Verkäufer. Doch die Analyse geht am Kern des Problems vorbei. (Bild: Harjes) mehr ...
 
5.6.2015 – Wie zweckmäßig die am Markt verfügbaren Internet-Policen sind, hat die Zeitschrift für ihre aktuelle Ausgabe untersucht. Das Ergebnis ist ernüchternd ausgefallen. Welche Tarife den Kunden den größten Mehrwert bieten. (Bild: Öko-Test) mehr ...
 
25.10.2010 – Immer wieder gibt es Streit, ob ein Versicherter seinen Teilkasko-Schutz riskiert, wenn er den Fahrzeugschein im Auto liegen lässt. So auch in einem kürzlich vom Oberlandesgericht Oldenburg entschiedenen Fall. mehr ...
 
20.6.2019 – Zur Absicherung vermögender Haushalte hat die Helvetia ein Bündel mit acht Versicherungen geschnürt. Weitere Angebote für Private meldeten auch die Arag, die Provinzial Nordwest und die Itzehoer. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.4.2019 – Einem Rechtsanwalt war bei einem Einbruch unter anderem eine wertvolle Uhr gestohlen worden. Weil er zu dieser weder über ein Echtheitszertifikat noch über die Originalverpackung verfügte, weigerte sich sein Hausratversicherer, ihm den Neuwert zu ersetzen. Der Fall landete daher vor Gericht. (Bild: Bsodmike, CC BY-SA 3.0) mehr ...
 
18.4.2019 – Für Privatkunden gibt es mehr Leistungen: BDAE und Continentale haben Tarife überarbeitet und die GEV zusätzlich die Preise gesenkt. Die Gothaer modernisiert die Produktwelt mit neuen Bausteinen. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
25.3.2019 – Digitalisierung macht nicht nur Arbeit (DSGVO), sondern schafft dank der Risiken aus dem Netz auch einen riesigen Markt. Das nächste Extrablatt 1|2019 gibt dazu einen Ein- und Überblick. mehr ...
 
21.3.2019 – Manche Händler von gebrauchten Pkw versuchen, sich mit Tricks aus der Verantwortung zu stehlen. So auch in einem Fall, über den das Oldenburger Oberlandesgericht zu entscheiden hatte. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG