Erneuter Angriff auf die Kassen der privaten Krankenversicherer

23.1.2014 – Immer wieder gibt es Versuche, Gelder aus der privaten Krankenversicherung zur Stützung der gesetzlichen Krankenversicherung loszueisen. Dies nimmt mitunter schon fast groteske Formen an, wie neue Vorschläge des Verbands der Ersatzkassen zeigen. (Bild: Brüss)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
25.9.2018 – Die deutsche Aktuarvereinigung hat für die Beiträge beziehungsweise Beitragssätze eine Prognose bis 2060 gerechnet. Dabei wird aufgezeigt, welchen Einfluss die Entwicklung von Demografie, medizinisch-technischem Fortschritt, Zinsen und Inflation haben. (Bild: DAV) mehr ...
 
29.8.2018 – Auf der Veranstaltung „PKV aktuell & digital“ am Dienstag in Berlin konnten Vertreter der privaten Krankenversicherung einmal ihre Vorstellungen dazu äußern, wie man die PKV weiterentwickeln könnte. Die Wunschliste ist lang. (Bild: Brüss) mehr ...
 
16.8.2017 – Die privaten Krankenversicherer sollten nach Einschätzung der Ersatzkassen verpflichtet werden, in der Pflegeversicherung einen milliardenschweren Solidarausgleich zu leisten, weil sie über eine günstigere Versichertenstruktur verfügten. Der PKV-Verband hält dagegen. mehr ...
 
1.10.2015 – Bei der Anhörung des zweiten Pflegereformgesetzes gab es viel Zustimmung von der privaten und gesetzlichen Krankenversicherung. Die Kosten je Pflegefall in der privaten Pflegepflicht-Versicherung sind allerdings deutlich höher als in der sozialen Pflegeversicherung. (Bild: Brüss) mehr ...
 
26.11.2014 – Die Barmer GEK prognostiziert in ihrem aktuellen Pflegereport eine regional deutlich unterschiedliche Entwicklung der Pflegefallzahlen. Zudem wurde ermittelt, wie hoch der Anteil der privat zu tragenden Kosten im Pflegefall ist. (Bild: Barmer GEK) mehr ...
 
5.6.2014 – So wenig im politischen Schussfeld wie heute stand die private Krankenversicherung schon lange nicht mehr. Auf der Jahrestagung konnte der PKV-Verband die Erfolge in der Pflege feiern. Anlass zur Sorge bereitet jedoch die Vollversicherung. (Bild: Brüss) mehr ...
 
21.2.2014 – Die private Krankenversicherung (PKV) hat ein sozialpolitisches Problem, so ein Vertreter des AOK-Bundesverbands auf einem Fachkongress. Der PKV-Verbandsvorsitzende trat dem entgegen. Die Branche werde ihre Hausaufgaben machen. (Bild: Brüss) mehr ...
WERBUNG