WERBUNG
WERBUNG

Erleichterungen für Lebensversicherer auf der Kippe?

5.12.2012 – Die eigentlich schon beschlossene Stärkung der Risikotragfähigkeit der Lebensversicherer wird nach Informationen aus Unions-Kreisen derzeit nochmals auf den Prüfstand gestellt.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
27.4.2020 – Der GDV hat eine Selbstverpflichtung organisiert, die Darlehensnehmer vor extremen Kosten der Restschuld-Absicherung schützen soll. Das gelingt allerdings nur teilweise. Darunter könnten Vermittler leiden, die Altersvorsorge-Versicherungen verkaufen und denen ein Provisionsdeckel droht. (Bild: Harjes) mehr ...
 
17.9.2018 – Auch die Union hat erhebliche Bedenken gegen die Einführung eines Provisionsdeckels beim Vertrieb von Lebensversicherungen. Der zuständige Berichterstatter im Finanzausschuss, Dr. Carsten Brodesser (CDU), warnt vor Eingriffen in die Vertragsfreiheit. (Bild: Brüss) mehr ...
 
12.10.2016 – Die Umsetzung der IDD in nationales Recht könnte schon sehr bald eingeleitet werden. Auf einer Fachveranstaltung bekannte sich Bafin-Versicherungsaufseher Dr. Frank Grund zwar klar zum provisionsbasierten Vertrieb. Aber er hatte nicht nur gute Nachrichten im Gepäck. (Bild: Brüss) mehr ...
 
3.5.2016 – Einer Agenturmeldung zufolge denkt das Finanzministerium an eine weitere Absenkung des Höchstrechnungszinses. Der GDV zeigte sich in einer ersten Reaktion wenig begeistert. Das Medienecho fiel gewaltig aus. mehr ...
 
14.10.2014 – Das neue Aufsichtsregime ist auf der Zielgeraden. Morgen wird der Finanzausschuss des Deutschen Bundestags eine Expertenanhörung zur Solvency-II-Umsetzung in nationales Recht durch die Novellierung des Versicherungsaufsichts-Gesetzes beschließen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
17.10.2012 – Die Koalition plant, bei der geplanten Reform des Versicherungsaufsichts-Gesetzes aufs Tempo zu drücken und Teile davon zum Vorteil der Versicherungsbranche vorzuziehen. Bei Verbraucherschutz-Vertretern stößt dies auf wenig Gegenliebe. mehr ...
 
7.2.2012 – Wo Bert Rürup Deutschland eine goldene Zukunft prophezeit, Carsten Maschmeyer über innovative und strategische Vertriebsthemen spricht und wo sich Versicherungsberater, Vermittler und Führungskräfte in den nächsten Wochen austauschen und auf dem Laufenden halten. mehr ...
 
30.9.2011 – Die privaten Krankenversicherer befürworten eine längere Stornohaftung, aber die übrigen Vorschläge des Bundestags seien unüberlegt. Der Verbraucherschutz hatte deutlich restriktivere Maßnahmen gefordert. Die „Alten Hasen“ müssen weiterhin um ihre Anerkennung bangen. mehr ...
WERBUNG