Enger Kontakt zum Kunden gesucht

26.1.2017 – Apps hält Allianz-Kranken-Chefin Dr. Birgit König für überbewertet – zumindest in ihrer derzeitigen Ausgestaltung. Auf einer Fachkonferenz war auch Neues von dem in den Startlöchern stehenden digitalen Krankenversicherer Ottonova zu erfahren.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.12.2017 – Über welche Kanäle 2016 das meiste PKV-Neugeschäft in die Bücher der Anbieter kam, zeigt der aktuelle Vertriebswege-Survey Kranken von Willis Towers Watson. Die Marktanteile zwischen unabhängigen Vermittlern und der Ausschließlichkeit haben sich entgegen dem Trend verschoben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.6.2017 – Die Zahl psychischer Erkrankungen bei den Jüngsten in der Arbeitswelt nimmt alarmierende Ausmaße an. Welche Ursachen dahinter stecken und was dagegen getan werden kann, analysierte die Techniker Krankenkasse auf einer Pressekonferenz zu ihrem Gesundheitsreport 2017. mehr ...
 
27.4.2017 – Im TK-Meinungspuls 2017 wurde die Zufriedenheit der Bundesbürger mit dem Gesundheitswesen ermittelt. Gefragt wurde auch, was die Bürger bevorzugen: Höhere Beiträge bei gleichem Leistungsumfang oder stabile Beiträge bei niedrigerem Leistungsumfang. (Bild: Brüss) mehr ...
 
12.1.2017 – Die Basler führt als einer der ersten Anbieter umfangreiche Bestands- und Innovationsgarantien in der Glasversicherung ein. Neuerungen in tariflicher Hinsicht gibt es zudem bei Allianz, Baufisecure, Ergo Direkt, Huk-Coburg, Waldenburger und Zurich. mehr ...
 
4.6.2014 – Weitere neue Online-Offerten sollen Vermittlern und Kunden den Umgang mit Versicherern bei der Antragsverarbeitung wie bei der Leistungsabrechnung erleichtern. Es geht jedoch auch um konkrete Hilfe bei psychischen Erkrankungen, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Screenshot Die-Schwenninger.de) mehr ...
 
12.6.2013 – Mit der Einführung der Bürgerversicherung und der Kappung des Neugeschäfts in der privaten Krankenversicherung (PKV) wären Tausende von Arbeitsplätzen in der PKV bedroht. Eine jetzt fertig gestellte Studie spricht von tief greifenden Zielkonflikten. mehr ...
 
21.3.2013 – Wie die Zukunft der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung in einem einheitlichen System aussehen könnte und in welchen Bereichen die größten Problemfelder auf beiden Seiten liegen, darum ging es auf einer Fachveranstaltung. mehr ...
 
9.2.2011 – Auch wenn es Vermittler nicht gerne erzählen: Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bietet in einigen Bereichen mehr Leistung als die private Konkurrenz. Aber es geht auch anders, wie ein aktuelles Tarifbeispiel zeigt. mehr ...
WERBUNG