E-Scooter werden weit akzeptiert

17.5.2019

Die batteriebetrieben, bis zu 20 Stundenkilometer schnellen und leisen Fahrzeuge könnten das Bild auf Deutschlands Straßen verändern. Geplant ist, dass der Bundesrat am 17. Mai über Vorschriften für die elektrischen Tretroller abstimmt (VersicherungsJournal Medienspiegel 8.5.2019, Medienspiegel 8.4.2019).

WERBUNG

Die DEVK Versicherungen wollten wissen, was die Deutschen von den neuen Kleinstfahrzeugen halten. Dafür hat Yougov Deutschland GmbH im Mai über 2.000 Bundesbürger repräsentativ befragt. Demnach können sich 18 Prozent der Deutschen vorstellen, einen E-Scooter zu kaufen. Überdurchschnittlich hoch ist das Interesse in der Altersgruppe bis 44 Jahre. Fast ein Viertel der 25- bis 34-Jährigen erwägt, ein solches Fahrzeug zu erwerben.

Umfrage Tretroller (Bild: DEVK)

46 Prozent der Deutschen können sich dagegen nicht vorstellen, so ein Gefährt zu nutzen. Bei den 25- bis 34-Jährigen sind es nur 32 Prozent. Dass die elektrischen Tretroller für den Straßenverkehr zugelassen werden, akzeptieren aber die meisten. Nur 16 Prozent der Befragten sind dagegen. Angst vor Unfällen mit den neuen Gefährten haben 15 Prozent.

Die Versicherer stehen für die Absicherung des alternativen Fahrzeugs in den Startlöchern: Neben der DEVK bieten auch die Zurich-Gruppe und die Bayerische schon Tarife für die Roller an (VersicherungsJournal 8.4.2019, 5.4.2019).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marktforschung
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann.

Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind. Für mehr Informationen klicken Sie hier...

WERBUNG