WERBUNG

DIW: Immobilienmärkte sind von der Coronakrise unbeeindruckt

11.9.2020

Die Kaufpreise für Immobilien in Deutschland sind zuletzt stärker gestiegen als die Mieten und die Einkommen. Das stellt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin) in seinem Wochenbericht 37 / 2020 fest.

Von der Coronakrise zeige sich der Immobilienmarkt trotz drastischer realwirtschaftlicher Einschnitte bisher weitgehend unbeeindruckt. Allerdings könnten geringere Einkommen der privaten Haushalte Anlass für Neubewertungen auf den Immobilienmärkten sein, insbesondere dann, wenn Unternehmen vermehrt in die Insolvenz gehen und in der Folge die Arbeitslosenzahlen deutlich steigen.

DIW Wochenbericht 37/2020 (Bild: DIW)

„Gegen eine solche Entwicklung sprechen allerdings die weiterhin historisch günstigen Finanzierungs-Bedingungen und eine nach wie vor deutliche Unterversorgung auf den städtischen Wohnungsmärkten. Auch die Mieten sind zuletzt weiter gestiegen und deuten nicht darauf hin, dass Preiskorrekturen von Immobilien unmittelbar bevorstehen“, schreibt das DIW.

Das Risiko spekulativer Preisübertreibungen bei Wohnimmobilien wird insgesamt als gering eigeschätzt. Da die Immobilienmärkte regionale Märkte seien, würden sich Fehlentwicklungen zuerst in einzelnen Städten zeigen, bevor sie sich ausbreiten.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Coronavirus · Immobilie
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie sie zu vermeiden sind.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

WERBUNG