Diese Wohngebäudeversicherer empfehlen Makler (nicht) weiter

10.7.2019 – Der Dema bringen unabhängige Vermittler laut einer aktuellen Asscompact-Untersuchung die höchste Weiterempfehlungs-Bereitschaft in Sachen Wohngebäudeversicherung entgegen. Dahinter folgen die Basler und der Deckungskonzeptanbieter Konzept & Marketing. Der schlechteste NPS-Wert steht für den HDI zu Buche.

WERBUNG

Makler und Mehrfachvertreter vermitteln in der Wohngebäudeversicherung an den zum Finanzvertrieb MLP SE (VersicherungsJournal 17.6.2015) gehörenden Assekuradeur Domcura AG das meiste Geschäft. Dies ist ein Ergebnis der Asscompact-„Marktstudie Privates Schaden-/Unfallgeschäft 2018“ (VersicherungsJournal 4.7.2019).

Basis der Untersuchung von BBG Betriebsberatungs GmbH und IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH ist eine zwischen Ende April und Mitte Mai 2019 durchgeführte Onlineumfrage unter unabhängigen Vermittlern. Diese sind überwiegend als Versicherungsmakler tätig. Die Nettostichprobengröße wird mit 408 angegeben.

Erhoben wurde im Rahmen der Studie unter anderem auch die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die Anbieter von Wohngebäude-Versicherungen. Hierzu wurde der in der Marktforschung häufig angewandte Net-Promoter-Score herangezogen.

Weiterempfehlungs-Bereitschaft der Vermittler

Ergebnis: Die Domcura liegt hier nur an achter Stelle. Aus dem fünfthöchsten Anteil an Promotoren (knapp 60 Prozent), dafür aber nur dem elftniedrigsten Anteil an Detraktoren (etwa ein Siebtel), errechnet sich ein NPS-Wert von 43,1.

Spitzenreiter ist die Dema Versicherungsmakler AG, die mit vier Fünfteln auf den größten Anteil an Promotoren kommt. Die Gesellschaft, die bei den Geschäftsanteilen lediglich an zwölfter Stelle liegt, ist nur einer von zwei Anbietern ohne einen einzigen Kritiker.

Dies trifft ansonsten nur noch auf die Signal Iduna Allgemeine Versicherung AG zu, die beim Geschäftsvolumen nicht auf den vorderen Plätzen landete. Zusammen mit einem Anteil von über der Hälfte an Promotoren errechnet sich ein NPS-Wert von 55,6, was Position vier bedeutet.

Die Ergebnisse für die beiden vorgenannten Unternehmen sollten wegen der sehr geringen Fallzahl von nur neun beziehungsweise zehn Vermittlerbewertungen allerdings nicht überinterpretiert werden.

Basler an zweiter Stelle

Position zwei in Sachen Weiterempfehlungs-Bereitschaft belegt die Basler Sachversicherungs-AG, die damit fünf Plätze besser als beim Geschäftsanteil abschneidet. Dem zweithöchsten Anteil von über drei Vierteln an Promotoren steht mit nur rund einem Zwölftel der zweitniedrigste Wert beim Detraktorenanteil gegenüber. Daraus errechnet sich ein NPS-Wert von 68.

Den Bronzerang sicherte sich die Konzept & Marketing – ihr unabhängiger Konzeptentwickler GmbH. Für den Deckungskonzeptanbieter wird ein NPS von knapp über 60 ausgewiesen. Rund jeder elfte Befragte gehört zu den Kritikern, andererseits aber auch über zwei Drittel zu den Promotoren.

Empfehlungsbereitschaft Wohngebäudeversicherung - Favoriten (Bild: Wichert)

HDI mit dem schlechtesten NPS-Wert

Am anderen Ende der Rangliste findet sich die HDI Versicherung AG wieder. Die Hannoveraner sind die einzige Gesellschaft ganz ohne Promotoren. Dafür gehören auf der anderen Seite mehr als vier von fünf Befragten zu den Detraktoren. Der NPS liegt jeweils bei über minus 81.

Ein Grund für das schlechte Abschneiden des HDI dürften die fortlaufenden Sanierungsmaßnahmen sein (VersicherungsJournal 22.1.2019, 18.2.2019). Diese hat der Versicherer aufgrund hoher versicherungs-technischer Verluste schon vor geraumer Zeit eingeleitet (VersicherungsJournal 6.11.2017).

Ebenfalls auf negative NPS-Werte kommen die Versicherungskammer Bayern (VKB) und die Württembergische Versicherung AG. Bei der Württembergischen zählt nur jeder vierte Vermittler zu den Promotoren, aber jeder dritte zu den Kritikern. Bei der VKB stehen einem Drittel an Promotoren fast 45 Prozent an Detraktoren gegenüber.

Empfehlungsbereitschaft Wohngebäudeversicherung - Schlusslichter (Bild: Wichert)

Die größten Schwächen…

Konkrete Gründe für die stark voneinander abweichenden Bewertungen sind der Untersuchung nicht entnehmen. Auffällig ist allerdings, dass die drei vorgenannten Anbieter in der Gesamtzufriedenheits-Wertung auf den hinteren Plätzen landen.

Schlusslicht ist der HDI, der in allen zwölf abgefragten Zufriedenheitskriterien zu den drei am schlechtesten bewerteten Gesellschaften gehört. Lediglich hinsichtlich der Courtageausgestaltung ist das Unternehmen nicht Schlusslicht.

In den für die Maklerzufriedenheit wichtigsten Kriterien Produktqualität, Preis-Leistungs-Verhältnis und Neugeschäftsabwicklung liegt der HDI zwischen fünf und acht Punkte hinter dem zweitschlechtesten Unternehmen zurück. Die führende Gesellschaft ist insgesamt bis zu 40 Punkte entfernt.

…der Schlusslichter

Bei der VKB bemängeln die unabhängigen Vermittler vor allem die Abwicklung im Neugeschäft, die Flexibilität der Produkte, die Angebotsunterlagen und den Bestandskundenservice.

Im Kriterium Courtageausgestaltung kommen die Bayern sogar insgesamt am schlechtesten weg. Relativ am besten wird die Produktqualität beurteilt, hier beträgt der Rückstand zur Spitze nur sieben Punkte. Gleiches gilt auch für das Image.

Die größten Schwächen der Württembergischen sehen die Befragten bei Produktqualität und Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier reichte es nur jeweils zur zweitschlechtesten Bewertung. Auch in fast allen weiteren Kriterien kommt die Gesellschaft über mittelmäßige Bewertungen mit Rückständen zwischen zehn und 20 Punkten nicht hinaus. Einzige Ausnahme ist die Schadenregulierung. Hier sind die führenden Anbieter nur vier Punkte entfernt.

Weitere Studiendetails

Die 670-seitige Untersuchung „Marktstudie Privates Schaden-/Unfallgeschäft 2019“ enthält detaillierte Ranglisten unter anderem zu den Geschäftsanteilen und der Vermittlerzufriedenheit in den Versicherungszweigen Wohngebäude, Hausrat, Privathaftpflicht und Unfall.

Ermittelt wurde unter anderem auch die Bedeutung der privaten Schaden-/ Unfallversicherung im unabhängigen Vermittlermarkt (VersicherungsJournal 4.7.2019). Die Studie kann für 2.677,50 Euro inklusive Mehrwertsteuer bei Florian Stasch per E-Mail oder per Telefon unter 0921 7575838 bestellt werden.

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Premium-Abo mit Zufriedenheitsgarantie

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit einem besonderen Vorteil.

Entscheiden Sie sich noch in diesem Juli für das Jahres-Abo, können Sie sechs Monate lang ohne Angabe von Gründen von dem Auftrag zurücktreten und erhalten den bezahlten Beitrag in voller Höhe zurück.

Nutzen auch Sie die Geld-zurück-Garantie spätestens bis zum Monatsende und melden Sie sich hier für das Abo an!

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen, um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
22.8.2018 – Die Empfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter von Wohngebäudepolicen ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.7.2019 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter in dieser Sparte ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.10.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.9.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die Anbieter von privaten Unfallpolicen ist bei unabhängigen Vermittlern höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.9.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die Anbieter von Privathaftpflicht-Versicherungen (PHV) ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und bei wem – zum Teil überraschenderweise – die Kritiker überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.8.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter in der Betriebs-/ Berufshaftpflicht beziehungsweise in Gewerbe-Sach fällt höchst unterschiedlich aus. Bei wem die Kritiker deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
4.7.2019 – In einer aktuellen Studie wurde ermittelt, welche (Deckungskonzept-) Anbieter in den Bereichen Hausrat, Wohngebäude, Privathaftpflicht und Unfall auf die größten Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt kommen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
7.5.2019 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter von betrieblichen Vorsorgelösungen ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.4.2019 – Die Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Anbieter von Berufsunfähigkeits-Policen zu geben, fällt höchst unterschiedlich aus. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und wer am meisten Kritik einsteckt. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG