WERBUNG

Diese Lebensversicherer behandeln Makler am fairsten

10.11.2020 – Einer Untersuchung von Servicevalue zufolge gehen Allianz, Basler, HDI, Helvetia und Universa in der Sparte Leben am fairsten und partnerschaftlichsten mit unabhängigen Vermittlern um. In der bAV zählen Alte Leipziger, HDI, Volkswohl Bund und WWK zur Spitzengruppe.

Wie fair sich Versicherungsmakler von den Versicherungs-Unternehmen in verschiedenen Sparten behandelt fühlen, hat die Servicevalue GmbH auch in diesem Jahr wieder zusammen mit der Zeitschrift Focus-Money und dem Focus Money Versicherungsprofi untersucht. Die Studie basiert auf einer Stichprobe von 2.302 Urteilen von 618 unabhängigen Vermittlern zu 56 Unternehmen.

Details zur Methodik

Um das virtuelle Konstrukt „Fairness“ mess- und damit steuerbar zu machen, wurde der Begriff für die Studie durch die folgenden sieben Teildimensionen mit insgesamt 30 Leistungsmerkmalen parametrisiert:

  • Zentrale Vertriebsberatung (Reaktions-Geschwindigkeit, Gesprächsatmosphäre, Bearbeitungs-Geschwindigkeit, fachliche Kompetenz),
  • Maklerbetreuung (Verfügbarkeit, Kompetenz und Befähigung des Maklerbetreuers),
  • Produkte (Angebot an Produkten, Qualität der Produkte, Individualisierung der Produkte, Reaktions-Geschwindigkeit auf Marktveränderungen, Prämiensysteme),
  • Schulungen (Angebot, Durchführung und Effizienz der Schulungen, interaktive Trainingsmöglichkeiten),
  • Angebots- und Verkaufssoftware (Kompatibilität und Praktikabilität der Software, interaktive Mitbewerbervergleiche, Software-Aktualisierungen, Service-Apps),
  • Datenlieferungs-Effizienz (Vollständigkeit des Daten- und Dokumentenimportes als GDV-Import, Qualität der Maklerpost, Automatisierung beim Postabholen im Maklerverwaltungs-Programm (MVP)),
  • Betriebsablauf (Rationalisierung der Abläufe, Fehlerfreiheit, Policierung, Betreuung der Bestandskunden, Provisions-/ Courtage-/ Honorarabrechnung einschließlich elektronischer Anpassung an das MVP, Umgang mit Beschwerden und Reklamationen).

Bewertung in fünf Stufen

Zur Bewertung stand den Befragten eine fünfstufige Skala – „ausgezeichnet“ (1), „sehr gut“ (2), „gut“ (3) „mittelmäßig“ (4) und „schlecht“ (5) – zur Verfügung. Zur Methodik teilte Servicevalue weiter mit:

„Das Gesamtergebnis berechnet sich als ungewichteter Mittelwert aller Teildimensionen. Die Teildimensionen stellen den ungewichteten Mittelwert aus den jeweiligen Service- und Leistungsmerkmalen dar, transformiert auf eine Skala von 0 bis 100.

Für die Bewertung auf Gesamtebene sowie auf den Teildimensionen gilt: Ein ‚gut‘ erhalten alle Unternehmen, die einen überdurchschnittlichen Wert erzielt haben. Unternehmen, die wiederum über dem Durchschnitt der mit ‚gut‘ bewerteten Unternehmen liegen, erhalten ein ‚sehr gut‘.“

Lebensversicherung: Fünf Mal „sehr gut“

In der Gesamtwertung, in die die sieben Dimensionen zu gleichen Teilen eingingen, erhielten im Segment Lebensversicherung folgende fünf Lebensversicherungs-Unternehmen ein „sehr gut“ (in alphabetischer Reihenfolge):

Viele Veränderungen in der Spitzengruppe

Lediglich die Helvetia konnte ihren Platz in der Spitzengruppe verteidigen. Allianz und Basler konnten sich im Vergleich zum Vorjahr (VersicherungsJournal 30.9.2019) deutlich verbessern. HDI und Universa tauchten in der Rangliste des Vorjahres nicht auf.

Nicht mehr zu den „sehr guten“ Anbietern gehören die BL die Bayerische Lebensversicherung AG, die Lebensversicherung von 1871 a.G. München (LV 1871), die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. und die WWK Lebensversicherung a.G.

Kein Lebensversicherer schaffte es, in allen sieben Dimensionen die Höchstnote zu erzielen. In sechs Kategorien gelang dies nur der Basler (bis auf Datenlieferungs-Effizienz).

Fünf Mal zu den Topanbietern gehören Allianz (bis auf Angebots- und Verkaufssoftware sowie Betriebsablauf), Helvetia (bis auf Maklerbetreuung sowie Produkte) und Universa (bis auf Produkte sowie Datenlieferungs-Effizienz).

Vier bAV-Anbieter erreichten die Höchstnote

Auch im Feld betriebliche Altersversorgung (bAV) kam keiner der vier in der Gesamtwertung „sehr guten“ Anbieter in allen sieben Dimension auf die Bestnote. Der Volkswohl Bund zählt immerhin fünf Mal zur Spitzengruppe (bis auf Produkte sowie Angebots- und Verkaufssoftware).

Jeweils vier Mal „sehr gut“ sind die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. (Produkte, Schulungen, Angebots- und Verkaufssoftware sowie Betriebsablauf), der HDI (zentrale Vertriebsberatung, Maklerbetreuung, Angebots- und Verkaufssoftware sowie Betriebsablauf) und die WWK (zentrale Vertriebsberatung, Produkte, Schulungen sowie Datenlieferungs-Effizienz).

Lediglich die WWK konnte in der bAV-Gesamtwertung ihre Topplatzierung aus dem Vorjahr verteidigen. Die LV 1871 fiel aus der Spitzengruppe heraus und muss sich aktuell mit einem „gut“ begnügen.

Deutlich nach oben zeigt die Kurve der Alten Leipziger, die in der Vorgängeruntersuchung bestenfalls eine durchschnittliche Beurteilung bekam. Der Volkswohl Bund verbesserte sich von „gut“ auf „sehr gut“. Der HDI wurde in der letzten Rangliste gar nicht aufgeführt.

Stärken und Schwächen der Lebensversicherer

Über alle aufgeführten Lebensversicherer hinweg fiel das Urteil der Makler in Sachen Maklerbetreuung am besten aus, gefolgt von der zentralen Vertriebsberatung. Die Bereiche Produkte und Schulungen liegen im Mittelfeld, während Betriebsablauf und Datenlieferungs-Effizienz relativ schlecht bewertet wurden. Schlusslicht ist die Angebots- und Verkaufssoftware.

Ähnlich fällt das Serviceprofil in der bAV aus. Allerdings kommt dort die Datenlieferungs-Effizienz minimal besser weg als die Angebots- und Verkaufssoftware. Darüber hinaus wird die zentrale Vertriebsberatung etwas besser benotet, die Segmente Produkte, Schulungen, Betriebsablauf und Datenlieferungs-Effizienz sogar deutlich besser

Servicevalue Fairness Lebensversicherer (Bild: Wichert)

Weitere Informationen zu Inhalten, Preis und Bezugsmöglichkeiten der Studie „Fairste Maklerversicherer 2020“ können Interessenten direkt per E-Mail anfordern.

 
WERBUNG
WERBUNG
Kfz-Wechselsaison unter neuen Vorzeichen

Zum Jahreswechsel 2020/21 wird es in der Kraftfahrt-Sparte turbulent zugehen.
Der Wettbewerb hat sich verschärft, zugleich jedoch tun sich neue Abschlusschancen auf. Über die Marktlage berichtet ein neues Dossier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen, um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.9.2019 – Die Favoriten der unabhängigen Vermittler hat Servicevalue in einer Befragung ermittelt. Dabei sind zwei Versicherungsgruppen durch mehrere sehr gute Bewertung in den sechs untersuchten Sparten aufgefallen. (Bild: Tumisu, Pixabay, CC0) mehr ...
 
20.7.2017 – Welche privaten Krankenversicherer im Umgang mit unabhängigen Vermittlern am fairsten sind, hat Servicevalue in einer Maklerbefragung ermittelt. Bewertet wurden 30 Kriterien – von der Bearbeitungs-Geschwindigkeit über die Maklerbetreuung und die Policierung bis hin zu den Produkten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.7.2018 – Welche Leben-Anbieter im Umgang mit unabhängigen Vermittlern am fairsten sind, hat Servicevalue in einer Maklerbefragung ermittelt. Bewertet wurden 30 Kriterien – von Maklerbetreuung über Reaktions-Geschwindigkeit und Service-Apps bis hin zum Betriebsablauf. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
13.7.2017 – Welche Lebensversicherungs-Gesellschaften im Umgang mit unabhängigen Vermittlern am fairsten sind, hat Servicevalue in einer Maklerbefragung ermittelt. Bewertet wurden 30 Kriterien – von der Bearbeitungs-Geschwindigkeit über die Maklerbetreuung bis hin zu den Produkten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
16.11.2020 – Von wem sich freie Vermittler im Schaden- und im Rechtsschutz-Geschäft am partnerschaftlichsten behandelt fühlen, wurde in einer detaillierten Maklerbefragung ermittelt. Bewertet wurden 30 Kriterien – von Maklerbetreuung über Bearbeitungs-Geschwindigkeit bis hin zum Betriebsablauf. (Bild: Wichert) mehr ...
 
21.7.2015 – Versicherungsmanagement über Apps ist bereits Realität – bei zwei neuen Anwendungen bedarf es (noch) der Vermittler. Für diese wird es künftig einfacher im Gewerbegeschäft – und es gibt weitere Neuigkeiten. mehr ...
 
5.11.2020 – Von welchen Anbietern sich unabhängige Vermittler in den Produktbereichen bAV und private Vorsorge/ Biometrie vertrieblich am besten unterstützt fühlen, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. Dabei fällt insbesondere das Abschneiden des Marktführers ins Auge. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG