WERBUNG

Die Lebensversicherer mit dem größten Policenschwund

19.8.2020 – Die Anbieter auf dem deutschen Markt hatten 2019 erneut Bestandsverluste hinzunehmen. 22 der 50 größten Gesellschaften legten um bis zu fast eine Million Verträge zu. Auf der anderen Seite schrumpften zwei Unternehmen um über 200.000 Kontrakte. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsverband · Lebensversicherung · Marktanteil · Runoff
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
1.2.2018 – Welche Marktanteile die neuen Produkte in der Lebensversicherung bereits erobern konnten, hat der GDV gestern auf seiner Jahrespressekonferenz offenbart. Der Versichererverband positionierte sich auch zur Verunsicherungen durch Bestandsverkäufe und zur Stabilität der Unternehmen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
3.6.2021 – Insider spekulieren über einen angedachten Run-off des deutschen Lebensversicherers des Schweizer Schwergewichts. Die Niederlassung nahm dazu Stellung. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.1.2021 – Auch 2019 war das Lebensversicherungs-Geschäft wieder hart umkämpft. Welche Anbieter besonders stark an Marktanteil einbüßten und wer am kräftigsten zulegte. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.12.2020 – 2019 hat sich der Neuzugang der deutschen Lebensversicherer knapp über der Marke von fünf Millionen Policen stabilisiert. Wer die größte Vertriebsleistung erzielt hat und wer im Vergleich zum Vorjahr die größten Einbußen beziehungsweise Steigerungen zu verzeichnen hatte. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.12.2020 – Die Branche konnte die Quote im vergangenen Jahr erneut senken. Die Unterschiede auf Anbieterebene sind allerdings weiterhin gewaltig – und liegen zwischen unter einem und fast 17 Prozent. Wer zu den Schlusslichtern beziehungsweise Spitzenreitern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.8.2020 – Zehn der 50 größten Anbieter auf dem deutschen Markt sind 2019 bei den Beitragseinnahmen geschrumpft – um bis zu fast neun Prozent. Dem gegenüber stehen aber auch Gesellschaften, die Steigerungen von in der Spitze über 120 Prozent ausweisen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
11.8.2020 – 2019 hat die Branche die Bruttobeiträge so stark ausgebaut, wie schon lange nicht mehr. Bei den 17 Marktgrößen (mehr als 1,5 Milliarden Euro) geht die Entwicklung allerdings weit auseinander: Die Schere reicht von minus etwa sieben Prozent bis zu fast ein Drittel. (Bild: Wichert) mehr ...
 
24.10.2019 – Wie Finanzanlagenvermittler mit der künftigen Pflicht zum Mitschneiden von Beratungstelefonaten umgehen können, erläuterte AfW-Vorstand Norman Wirth auf der DKM. Dort positionierte er sich unter anderem auch zur Vermittleraufsicht durch die Bafin und den geplanten Provisionsdeckel. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
WERBUNG