WERBUNG

Die größten Krankenkassen

14.1.2020 – An der Spitze der Rangliste nach Mitgliederzahl hat es wieder einen Wechsel gegeben. Wer zu den Branchengrößen mit mehr als einer Million Köpfen gehört, zeigt ein Überblick des VersicherungsJournals. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung · Gesundheitsreform · Technik
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.6.2020 – Die Marktforscher haben 21 Anbieter hinsichtlich Leistungen, Konditionen und Service unter die Lupe genommen. Vier erhielten eine sehr gute Bewertung. Ein Platzhirsch musste seinen ersten Platz räumen. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
29.4.2020 – Welche gesetzlichen Anbieter ihre Leistungsversprechen aus Sicht ihrer Mitglieder am besten einhalten, haben die Marktforscher von Servicevalue ausgewertet. Drei Kassen stiegen in die Spitzengruppe auf. (Bild: Servicevalue) mehr ...
 
25.3.2020 – Bei welchen Firmen das Gesamtbild hinsichtlich Preis, Produkt und Service am überzeugendsten ist, hat Servicevalue in einer großangelegten Verbraucherumfrage ermittelt. Für die Assekuranz- und Finanzunternehmen sind die Ergebnisse alles andere als erfreulich. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.2.2020 – Bereits zum 18. Mal wurden jetzt die 100 besten Arbeitgeber vom Institut „Great Place To Work“ ausgezeichnet. Darunter waren auch diverse Gesellschaften aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungs-Branche. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
4.2.2020 – Die Versicherten der DAK und TK fehlten 2019 genauso oft oder weniger im Job. Allerdings stellten die Auswertungen bei einer Diagnose einen Ausreißer nach oben fest. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
29.1.2020 – Die GKV eilte zuletzt von einem Mitgliederrekord zum nächsten. Dennoch hatten etwa zwei Dutzend Körperschaften zum Teil erhebliche Verluste zu verkraften, darunter viele der Branchengrößen. Wer zu den Gewinnern und den Verlierern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.1.2020 – Nur zwei Körperschaften haben den Aufschlag auf den Einheitsbeitrag für 2020 reduziert. In der Spitze wird 80 Prozent mehr verlangt als im vergangenen Jahr. Wer insgesamt zu den günstigsten und teuersten Anbietern gehört, zeigt der Überblick des VersicherungsJournals. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG