WERBUNG

Die besten privaten Krankenversicherer im IVFP-Rating

15.11.2019 – Im Rating des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung erhielten sechs private Krankenversicherer die Höchstnote „exzellent“. Allianz und Hansemerkur mussten sich aus der Spitzengruppe verabschieden.

WERBUNG

Die Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH (IVFP) hat nach dem „LV-Rating Unternehmensqualität“ (VersicherungsJournal 14.11.2019) am Donnerstag auch ihr „KV-Rating Unternehmensqualität“ aktualisiert. Darin werden 32 Versicherer aus Verbrauchersicht beleuchtet.

Dabei greift das Institut nach eigener Darstellung „auf Zeitreihen und Erfahrungswerte zurück, in deren Verlauf sich die Kompetenz eines Versicherers immer deutlicher zeigt – oder eben nicht“.

Bewertung von 23 Kriterien

Nach Unternehmensangaben wurden zur Bewertung insgesamt knapp zwei Dutzend unterschiedlich gewichtete Kriterien herangezogen, um ein möglichst ausgewogenes Bild der bewerteten Gesellschaften zu erstellen. Sie stammen wie im Vorjahr (9.11.2018) aus den vier Qualitätsbereichen

  • Stabilität/ Größe (Konzernstruktur, Bestand natürliche Personen, verdiente Bruttobeiträge, Kapitalanlagenbestand),
  • Sicherheit (drei SCR-Quoten, MCR-Quote, Eigenkapitalquote, Sicherheitsmittelquote, versicherungs-geschäftliche Ergebnisquote, Mitglied in Sicherungseinrichtung),
  • Ertragskraft/ Gewinn (RfB-Zuführungsquote, RfB-Quote, RfB-Entnahmeanteile (Einmalbeitrag), Überschussverwendungs-Quote, Nettoverzinsung der Kapitalanlagen, Abschlusskostenquote, Verwaltungskostenquote) und
  • Markterfolg (Zuwachsquote Anzahl versicherte natürliche Personen, Zuwachsquote verdiente Bruttobeiträge, Trendanalyse, Bafin-Beschwerdequote).

Datenbasis

Datenbasis sind die öffentlich zugänglichen Geschäfts- und SFCR-Berichte sowie Veröffentlichungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht (Bafin). Die Bewertung erfolgt je nach Kriterium über ein, drei oder fünf Jahre.

Weitere Details zu den Kriterien sowie zur Ratingsystematik können unter diesem Link (PDF, 406 KB) eingesehen werden. Informationen zur konkreten Gewichtung der einzelnen Kriterien werden in den Unterlagen nur beispielhaft für drei Kennzahlen aufgeführt.

Sechs Versicherer an der Spitze

Die Ergebnisse der Untersuchung wurden zu den Ratingnoten verdichtet. Die höchste Bewertung „exzellent“ erhielten folgende sechs Unternehmen (alphabetische Reihenfolge):

Weite 18 Anbieter werden als „sehr gut“ bewertet. Die Liste veröffentlicht das IVFP auf seiner Internetseite. Zu den weiteren acht untersuchten Gesellschaften werden keine Ergebnisse vorgelegt.

Spitzengruppe: Keine Auf- und zwei Absteiger

Im Vorjahr waren noch Schulnoten vergeben worden. Eine Note bis 1,5 hatten acht Teilnehmer erhalten.

Von diesen werden in diesem Jahr die Allianz Private Krankenversicherungs-AG und die Hansemerkur Krankenversicherung AG noch mit „sehr gut“ bewertet. Neueinsteiger in die Spitzengruppe gab es nicht.

Einige Übereinstimmungen mit anderen Tests

Kürzlich hatte auch die Ascore Das Scoring GmbH ihren Unternehmensvergleich aktualisiert (10.10.2019). Die Schnittmenge der Top-Gesellschaften beschränkt sich auf den LVM und die R+V.

Zusätzlich die Höchstnote erhielten die Arag Krankenversicherungs-AG und die Universa Krankenversicherung a.G. Die Alte Oldenburger, die DEVK, die Provinzial Hannover und die Signal Iduna schnitten bei Ascore mit der zweitbesten Note ab.

Im Rating der Morgen & Morgen GmbH (M&M) bestand die Spitzengruppe aus vier privaten Krankenversicherern. Hierzu gehören, wie beim IVFP, die Alte Oldenburger, der LVM, die R+V und die Signal Iduna. Die Arag, die DEVK und die Provinzial Hannover bekamen die zweitbeste Ratingnote, während die Universa nur durchschnittlich beurteilt wurde (8.8.2019).

 
WERBUNG
WERBUNG
Aufbruch in die neue bAV-Welt

Die bAV sendet positive Signale – zugleich aber nehmen technische und regulatorische Anforderungen zu.

Über Hürden und Chancen für den Vertrieb berichtet ein neues Dossier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fonds sind kein Teufelszeug

Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger. Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
9.11.2018 – Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat deutsche private Krankenversicherungs-Unternehmen mit Blick auf die Faktoren Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft und Markterfolg unter die Lupe genommen. Wer zu den Top-Anbietern gehört. (Bild: IVFP) mehr ...
 
14.11.2019 – Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat 75 Gesellschaften aus Verbrauchersicht durchleuchtet und bewertet. Dabei erhielten 15 Anbieter die Höchstnote „exzellent“. Gegenüber dem Vorjahr stiegen vier Versicherer in die Spitzengruppe auf und drei ab. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
23.10.2018 – Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat die deutschen Lebensversicherungs-Unternehmen hinsichtlich Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft und Markterfolg unter die Lupe genommen. Wer zu den Top-Anbietern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.11.2017 – Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat die deutschen PKV-Anbieter hinsichtlich Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft und Markterfolg untersucht. Welche Gesellschaften am besten abgeschnitten haben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.3.2019 – Beim Verwaltungskostensatz gibt es eine immense Spannbreite zwischen den privaten Krankenversicherern. Welche Gesellschaften zu den Schlusslichtern beziehungsweise Spitzenreitern der Branche gehören. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.3.2019 – Über welche privaten Krankenversicherer sich Verbraucher in den letzten Jahren am häufigsten bei der Bafin und beim PKV-Ombudsmann beschwert haben, wurde im aktuellen Map-Report ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.3.2019 – Im aktuellen PKV-Rating hat die Map-Report-Redaktion 14 Anbieter in den Bereichen Bilanz, Service und Bestandsbeiträge untersucht. Wie die einzelnen Versicherer abgeschnitten haben. (Bild: Map-Report) mehr ...
 
29.3.2018 – Über welche privaten Krankenversicherer sich Verbraucher in den letzten Jahren am häufigsten bei der Bafin und beim PKV-Ombudsmann beschwert haben, wurde im aktuellen Map-Report ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG