Die besten Nachwuchsmakler Deutschlands gekürt

26.10.2018 – Gestern wurden auf der Finanz- und Versicherungsmesse DKM die Jungmakler des Jahres 2018 ausgezeichnet. Es gewannen Dirk Brecht, Rainer Schamberger und Daniel Ivakovic.

WERBUNG

Bereits zum achten Mal hat die BBG Betriebsberatungs GmbH den Jungmakler-Award für Nachwuchskräfte im Alter unter 40 Jahren ausgeschrieben.

Die von BBG-Geschäftsführer Konrad Schmidt moderierte Preisverleihung fand am Donnerstag im Rahmen der Fachmesse DKM in Dortmund statt. Die Finalisten des Wettbewerbs bezeichnete Schmidt als die „Elite von morgen“.

Dirk Becht ist Jungmaler des Jahres

Den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis erhielt Dirk Becht, Geschäftsführer der DIVM Deutsche Immobilien Versicherungsmakler GmbH. Er war 2016 in dem Wettbewerb bereits Zweiter geworden (VersicherungsJournal 28.10.2016). Im Jahr 2015 hatte er den dritten Platz erreicht (VersicherungsJournal 30.10.2015).

Preisverleihung des Jungmakler-Awards 2018. Von links: Konrad Schmidt, Rainer Schamberger, Dirk Brecht, Daniel Ivakovic und Juror Steffen Ritter (Bild: Meyer)
Preisverleihung des Jungmakler-Awards 2018. Von links: Konrad Schmidt, Rainer Schamberger, Dirk Brecht, Daniel Ivakovic und Juror Steffen Ritter (Bild: Meyer)

Jury-Mitglied Dr. Angelo Rohlfs, Vertriebsvorstand der VHV Allgemeine Versicherung AG, würdigte den Preisträger: „Dieser Betrieb macht es besonders. Er ist nicht nur Versicherungsmakler, er ist Problemlöser“. Der Spezialist für die Zielgruppe Hausverwaltungen habe vieles automatisiert, um seinen Kunden Arbeit abzunehmen.

Die Abläufe in seinem Unternehmen habe Becht in sympathisch gemachten Tutorials dokumentiert, hob Rohlfs hervor.

WERBUNG

Zweiter Platz für Rainer Schamberger

Den zweiten Platz und damit ein Preisgeld von 5.000 Euro erreichte Rainer Schamberger, Inhaber Rainer Schamberger, Versicherungsmakler für das Handwerk

Juror Roland Roider, Vertriebsvorstand der Haftpflichtkasse VVaG, lobte den „äußerst fokussierten Maklerbetrieb“ des Preisträgers. Die Attribute „bodenständig, regional und kreativ“ würden für Unternehmen und Person gleichermaßen gelten.

„Er weiß, wovon er spricht. Er ist Interessenvertreter seiner Kunden im besten Maklersinne“, sagte Roider über Schamberger.

Daniel Ivakovic auf dem dritten Rang

Mit dem mit 3.000 Euro dotierten dritten Rang wurde Daniel Ivakovic, Geschäftsführer der DI Wirtschaftsberatung GmbH, ausgezeichnet.

Martin Gräfer, Vertriebsvorstand der Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (die Bayerische), begründete die Entscheidung der Jury.

Gräfer hob hervor, dass der Preisträger innerhalb kürzester Zeit viele Kunden gewinnen konnte. Ivakovic sei offen für Neues, nutzte die Möglichkeiten der Digitalisierung und eine „tolle Persönlichkeit“.

Die Preisträger erhielten neben den Geldpreisen auch Sachpreise der Förder-Unternehmen.

14 Finalisten

Die weiteren der insgesamt 14 (Vorjahr 13) Finalisten des Wettbewerbs waren:

Die Finalisten waren durch regionale Vorausscheidungen gefunden worden. Dafür hatten sich 30 Kandidaten qualifiziert.

Zu den Auswahlkriterien gehörten das möglichst einzigartige Unternehmenskonzept, die Zielgruppen-Fokussierung, eine erfolgversprechende Strategie sowie ein systematischer Vertriebs- und Serviceplan.

67 Bewerber

Um die Auszeichnung als Jungmakler des Jahres hatten sich 67 Bewerber bemüht.

Im Vorjahr hatten sich nach Aussage von Schmidt „etwa 70“ Kandidaten beworben (VersicherungsJournal 27.10.2017). Zwölf Monate zuvor waren „knapp 100“ Teilnehmer genannt worden (VersicherungsJournal 28.10.2016). Im Jahr 2014 war die Zahl der Bewerber für den Award mit 101 angegeben worden nach 129 im Jahr davor (VersicherungsJournal 25.10.2013) und nach 105 Anwärtern in 2012 (VersicherungsJournal 26.10.2012).

Der Wettbewerb werde auch im kommenden Jahr wieder stattfinden, kündigte Schmidt an und dankte den 37 (Vorjahr 32) Förderern, die den Award erst möglich machten.

Positives Massefazit

Messechef Schmidt freute sich in seinem Fazit zu der Veranstaltung darüber, in „sehr viele fröhliche Gesichter gesehen“ zu haben.

327 Aussteller hätten sich präsentiert. Die Zahl der Messeteilnehmer habe 17.000 betragen. Das sei ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr. Als positiv wertete er, dass der Maklermarkt an Bedeutung gewinne.

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie tickt Ihr Kunde?

In manchen Verkaufs-
gesprächen rennt man immer wieder gegen die Wand.

Woran es liegt und was Sie daran ändern können, erfahren Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.4.2018 – Dass die Versicherungsaufsicht das Absenken der Vergütungen in der Lebensversicherung vorgeschlagen hat, bringt die Diskussion wieder auf Trab. Doch durch häufiges Wiederholen werden schlechte Argumente nicht besser. Was jetzt zu tun ist. (Bild: Harjes) mehr ...
 
5.2.2018 – Im Jahr 2017 sind rund 60 Millionen Euro in Insurtechs investiert worden. Nicht nur deswegen tut sich einiges: Das Insurlab Germany wächst um weitere Versicherer; AIG richtet einen Webshop für angebundene Makler ein. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
22.1.2018 – Nicht nur die Vermittler müssen ab Ende Februar neue Regeln bei der Weiterbildung beachten, sondern auch die Weiterbildungsanbieter. Wie gut sie vorbereitet sind und welche Tipps sie für Vermittler haben, zeigt eine kleine VersicherungsJournal-Umfrage. (Bild: Pixelio/Andreas Hermsdorf) mehr ...
 
12.1.2017 – Zuerst belächelt, dann kritisch beäugt und gefürchtet – und nun werden immer öfter Fintechs von der klassischen Assekuranz gekauft. Jetzt hat die W&W-Gruppe zugeschlagen, um ihren Kunden Neues zu bieten. Veränderungen haben unter anderem auch Axa, DEVK, ERV und Zurich vermeldet. mehr ...
 
8.7.2016 – Immer öfter rücken traditionelle Firmen an Insurtechs heran – mit Geld, Kooperationen oder Übernahmen. Aber auch „klassisch“ gibt es diverse Verkäufe, Zusammenschlüsse oder Neugründungen, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
7.3.2016 – Beim praktischen Teil des Honorarberater-Kongress gaben erfahrene Finanzdienstleister tiefe Einblicke in ihre Strategien, Methoden zur Effizienzsteigerung und Tipps zur erfolgreichen Kundenansprache. (Bild: Meyer) mehr ...
 
27.11.2015 – Die vom VersicherungsJournal bei Versicherungsvertretern und -maklern erfragten positiven und negativen Erfahrungen mit Servicegebühren und Kooperationen wurden in einem Dossier zusammengefasst. Darin werden außerdem die Möglichkeiten und Grenzen von Dienstleistungs-Entgelten und die unausgeschöpften Potenziale aufgezeigt. mehr ...
WERBUNG