Die Bayerische beklagt „Rattenrennen“ in der BU-Versicherung

1.10.2020 (€) – Die guten Risiken werden umgedeckt, die schlechten bleiben unversichert. Dr. Herbert Schneidemann, Chef der Bayerischen, hat Verbesserungsvorschläge, wie Menschen aus Gefahrenberufen versicherbar werden. (Bild: die Bayerische)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Lebensversicherung · Verkauf
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.2.2024 – Kredite, Genussscheine, Beteiligungen – die deutsche Assekuranz hat kräftig in das schillernde Imperium von Finanzjongleur René Benko investiert. Bislang ist die Branche gelassen geblieben, doch nun startet der Verkauf der Luxusimmobilien – und der Ton wird rauer. (Bild: Minderbinder, CC BY 4.0) mehr ...
 
30.1.2024 – Die Schweizer müssen einen neuen Interessenten für ihr traditionelles Portfolio finden. Die Run-off-Spezialisten haben die Übernahme abgesagt, weil sich die Finanzaufseher querstellten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
10.1.2024 – Beim Kostensatz ist die Spannbreite zwischen den Akteuren gewaltig. Wer im Fünfjahresschnitt (2018 bis 2022) zu den Spitzenreitern beziehungsweise zu den Schlusslichtern der Branche gehört und wie die Marktschwergewichte abschneiden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.6.2023 – Je nach Sparte fallen die Ergebnisse unterschiedlich aus. Die Lebensversicherung schwächelte 2022, dafür erweist sich eine Sparte momentan als ein Renner. Die Ausschließlichkeit soll durch KI unterstützt werden, zudem kündigte der Vertriebsvorstand alternative Vergütungsmodelle an. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
20.4.2023 – Die Versicherungsgruppe gewann 2022 in Deutschland „deutliche Marktanteile“ in der Schaden- und Unfallsparte. Dagegen ging des Leben-Geschäft kräftig zurück. Zu den Gründen nahm der Vorstand Stellung. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
25.1.2023 – Ein Versicherter hatte seine Police gekündigt, um Sozialabgaben zu sparen. Weil der gesetzliche Krankenversicherer anschließend den Rückkaufswert für beitragspflichtig hielt, musste das Landessozialgericht Baden-Württemberg entscheiden. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
11.1.2023 – Beim Kostensatz gibt es eine gewaltige Spannbreite zwischen den Akteuren. Wer im Fünfjahresschnitt (2017 bis 2021) zu den Spitzenreitern beziehungsweise zu den Schlusslichtern der Branche gehört und wie die Marktschwergewichte abschneiden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.7.2022 – Das Thema „Nachhaltigkeit“ wird für Vermittler zunehmend wichtig, ab August ändern sich hier die Informationspflichten. Doch wie sehen es die Verbraucher? Verzicht wollen sie zur Einhaltung dieser Kriterien jedenfalls nicht üben. (Bild: Bearingpoint) mehr ...
 
29.6.2022 – Die lang ersehnte Zinswende kommt schneller als erwartet. Sie ist jedoch nicht unproblematisch, denn sie trifft den Kapitalbestand der Lebensversicherer ungünstig. Assekurata zeigte sich daher bei der Vorstellung eines Branchenausblicks durchaus skeptisch. (Bild: Assekurata) mehr ...
WERBUNG