WERBUNG

Den VersicherungsJournal-Newsletter gibt es auch in schön

12.4.2018 – Viele Leserinnen und Leser erhalten den Newsletter „Heute im VersicherungsJournal.de“ noch in der Text-Version. Eine lesefreundlichere Alternative wird im HTML-Format angeboten. Die Umstellung geht schnell und einfach.

WERBUNG

In den ersten Jahren des VersicherungsJournals wurde der Newsletter nur als Text-Version angeboten. Seit 2010 gibt es auch eine HTML-Fassung.

Viele Leser sind aus Gewohnheit oder aus Überzeugung bei der Text-Version geblieben. Dabei liegen die Vorteile eines Wechsels zur HTML-Variante auf der Hand.

Vorteile der HTML-Version

VersciherungsJournal-Newsletter
Zum Vergrößern Bild klicken.

Die Text-Fassung bietet kaum Formatierungs-Möglichkeiten. Die HTML-Variante dagegen kann mit unterschiedlichen Schriften, Farben und optischen Elementen strukturierter und leichter lesbar gestaltet werden.

Dadurch werden die für Leserinnen und Leser relevanten und interessanten Themen schneller gefunden.

Mit 57 bis 62 KB (je nach Anzahl der Artikel) „frisst“ der HTML-Newsletter kaum mehr Speicherkapazität als die Einfach-Version.

Durch den weitgehenden Verzicht auf Bilder und Videos gibt es auch keine langen Ladezeiten.

Wer auf die optische Gestaltung keinen Wert legt, kann bei der Text-Version bleiben, die wird auch weiterhin alternativ angeboten.

Wie kann man wechseln

Stammleser finden einen Hinweis zum Wechsel in ihrem Text-Newsletter. Im vorletzten Absatz ist unter „+++ Diesen Newsletter gibt es auch in schön +++“ ein Link zum Wechseln.

Nach dem Klicken erscheint die Profilseite, auf der unten das Newsletter-Format von „Text“ auf „HTML“ geändert werden kann.

Ein abschließender Klick auf „Änderungen übernehmen“ sorgt dafür, dass Sie schon am nächsten Tag in den Genuss des übersichtlicheren Designs kommen.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gewerbeordnung
 
WERBUNG
Sie sind gefragt!
Bild: Pixabay, CC0

Warum schließen Hausbesitzer mehrheitlich keine Elementarschadendeckung ab?

Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen aus Ihrem Vermittleralltag in der aktuellen Leser-Umfrage, die Sie über diesen Link erreichen.

Die Umfrage ist kurz und anonym. Die Ergebnisse finden Sie im VersicherungsJournal-Extrablatt 1|2020, das an 23. März erscheint.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie erklär‘ ich’s meinem Kunden?

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Gesetze und Fachchinesisch gibt es genug. Ein neuer Ratgeber zeigt, wie Sie in Kundenveranstaltungen durch Vorträge überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.2.2020 – Ein Mann hatte im Außenbereich seiner Firma einen Böller knallen lassen. Da dabei ein Kollege verletzt worden war, wurde er von seinem Arbeitgeber fristlos entlassen. Ob zu Recht, entschied das Düsseldorfer Landesarbeitsgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
14.2.2020 – Versicherungswirtschaft und Investmentfonds-Industrie sind eng verzahnt. Wie das Jahr 2019 für sieben versicherungsnahe Fondsgesellschaften verlief, zeigt die BVI-Statistik. Eine Investmenttochter erlebte einen Absatzeinbruch. Altersvorsorge war 2019 ein wichtiger Treiber. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
13.2.2020 – Das Vergleichsportal bietet Kunden Unterstützung bei der Vertragsauflösung im Kfz-Bereich. Der Versicherer lehnte dies ab und zog dagegen vor Gericht. Der Streit ist damit aber noch nicht beendet. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
12.2.2020 – Sparer sind noch sicherheitsorientierter geworden. Nach sechs Jahren wurden Mischfonds als mit Abstand beliebteste Fondsgruppe abgelöst. Die Investmentbranche konnte zum Jahresende 2019 ein Rekordvermögen melden – und betont ihre Bedeutung beim Thema Altersvorsorge. (Bild: BVI) mehr ...
 
11.2.2020 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die Krankenvollversicherer ist bei unabhängigen Vermittlern höchst unterschiedlich ausgeprägt. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und bei wem es vergleichsweise viele Kritiker gibt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.2.2020 – Das Geschäftsjahr 2019 der Versicherungswirtschaft bewertete R+V-Chef Norbert Rollinger beim Neujahrsemfang der Assekuranz-Führungskräfte anders als der GDV. Zugleich benannte er die aus seiner Sicht größten Herausforderungen für die Branche. (Bild: RGN-Photographs) mehr ...
 
7.2.2020 – Das Geschäft mit Krankenvoll-Policen ist zuletzt insbesondere für unabhängige Vermittler immer schwieriger geworden. Wie die Befragten Einnahmen, Absatz und Relevanz gegenwärtig und zukünftig einschätzen, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG