Crash beim Linksabbiegen im Schneckentempo

15.6.2017 – Ein Autofahrer war bei grüner Linksabbieger-Ampel mit Schrittgeschwindigkeit in eine Kreuzung eingefahren und mit dem Querverkehr kollidiert. Vor Gericht ging es schließlich um die Haftungsfrage.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Markt & Politik
24.5.2019 – Die Ratingagentur Assekurata hat die Bonität von Alte Leipziger Leben, Canada Life, Debeka Leben, Ergo Vorsorge sowie der Halleschen und die Unternehmensqualität der Hannoverschen Leben untersucht. Die Ergebnisse fielen recht unterschiedlich aus. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
24.5.2019 – Eine Frau war auf dem Gelände einer Tierfarm von einem Schäferhund angegriffen und verletzt worden. Der Hundehalter behauptete, auf die Gefahr hingewiesen zu haben, und hielt sich nicht für den Zwischenfall verantwortlich. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
24.5.2019 – Dass Amazon & Co. die Erwartungen von Kunden an Services gesteigert haben, ist nicht neu. Die Allianz zeigte auf einer Konferenz, wie sie es schaffen will, sich diesem Niveau anzunähern – und wo die Grenzen sind. (Bild: Lier) mehr ...
 
23.5.2019 – Krankenversicherte sind eigentlich offen für Telemedizin. Misstrauen herrscht aber bei datensensiblen Leistungen des Arztes über Onlinemedien, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.5.2019 – Welche für die Versicherungsbranche relevanten Gefahren könnten in den kommenden Jahren neu entstehen und welche bestehenden könnten sich verändern? Das hat das Swiss Re Institut analysiert und dabei erheblich andere Brennpunkte als im Vorjahr festgestellt. (Bild: Swiss Re) mehr ...
 
23.5.2019 – Der scheidende Versicherungsombudsmann Günter Hirsch hat gestern in Berlin den Jahresbericht 2018 vorgelegt. Darin macht er Angaben zur Anzahl der zulässigen Vermittlerbeschwerden und zur Erfolgsquote bei den Reklamationen. (Bild: Brüss) mehr ...
WERBUNG