WERBUNG

Covid-19: Wann Urlauber auf den Stornokosten sitzen bleiben

16.11.2020 – Eine Frau war wegen der Corona-Pandemie von einem Reisevertrag zurückgetreten. Der Veranstalter der gebuchten Kreuzfahrt vertrat daraufhin die Ansicht, dass er dennoch Anspruch auf die Zahlung von Stornogebühren hat. Also zog die Betroffene vor das Münchener Amtsgericht. (Bild: Pixabay, CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Coronavirus · Reiseversicherung · Storno
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
6.7.2021 – Viele Reisende haben ihren Urlaub aufgrund der Corona-Pandemie storniert. Das sorgte für reichlich Ärger, vor allem wegen Verzögerungen bei der Rückzahlung. Das Amtsgericht Bad Iburg hat nun die Rechte von Pauschalreisenden gestärkt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
21.5.2021 – Welche Versicherungszweige am häufigsten Beanstandungen hervorriefen, zeigt der aktuelle Jahresbericht der Schlichtungsstelle. Dargelegt wird auch, mit welchem Ergebnis die Eingaben meist endeten – und dass Corona in einem Segment für eine Zunahme von 80 Prozent sorgte. (Bild: Wichert) mehr ...
 
23.4.2021 – Corona spielt weiterhin bei vielen Tarifänderungen eine Rolle. Das schlägt sich in der Reise- wie auch Unfallversicherung nieder. Neuerungen gibt es bei Hansemerkur, Europ Assistance, Janitos und der Apella-Tochter Deutsche Assekuradeur. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
21.12.2020 – Die Stiftung Warentest hat Policen für Storno und Reiseabbruch verglichen. Besonders wichtig war den Testern diesmal, welche Tarife auch im Pandemiefall leisten. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
8.9.2020 – Die Hauptreisezeit ist zwar vorerst vorbei. Dennoch haben die Versicherer teils noch im August reagiert und ihre Produkte um spezielle Corona-Maßnahmen erweitert. Große Unterschiede gibt es beim Thema Quarantäne. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
19.8.2020 – Ein Urlauber wollte wegen der Ausbreitung des Covid-19-Virus von einer gebuchten Pauschalreise zurücktreten. Als der Reiseveranstalter trotz der weltweiten Entwicklungen jedoch die Zahlung der Stornogebühren durch den Urlauber forderte, zog dieser vor das Amtsgericht Frankfurt am Main. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
12.8.2020 – Da Vorsicht allein gegen die Folgen der Pandemie nicht schützt, haben Debeka, Europ Assistance und Hansemerkur Ausschnittsdeckungen entwickelt. Neue Zusatzangebote aus der privaten Krankenversicherung melden zudem Allianz und Nürnberger. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG