Bundesgerichtshof entscheidet im Streit um 18,41 Euro

23.8.2023 (€) – Kleinvieh macht auch Mist – so könnte sich der Kunde eines „Billigfluges“ gedacht haben, der nach verhindertem Reiseantritt die Rückzahlung von unter anderem der Steuer verlangt. (Bild: ComQuat, CC BY-SA 2.0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Bundesgerichtshof · Steuern · Verkauf
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.6.2024 – Kaum ein Bericht über die Zukunft des Versicherungsvertriebes kommt ohne düstere Szenarien aus. Doch mit der oft geschmähten Digitalisierung gibt es einen neuen aussichtsreichen Eckpfeiler für wachsendes Vermittlungsgeschäft, so Frank Bergemann, Gebietsdirektor bei einem Versicherer. (Bild: privat) mehr ...
 
24.5.2024 – Der Erwerber einer Immobilie reklamierte beim Verkäufer ein undichtes Terrassendach. Doch der berief sich auf einen vertraglich vereinbarten Ausschluss der Haftung für Sachmängel. Ob der auch dann gilt, wenn der Voreigentümer den Mangel kannte, hatte der Bundesgerichtshof zu entscheiden. (Bild: ComQuat, CC BY-SA 2.0) mehr ...
 
2.2.2024 – Die Aufsicht verstärkt die Kontrolle in der Sparte. Versicherer, die „schwarze Schafe“ für den Verkauf nutzen, werden direkt angesprochen. Zehn Anbieter stehen im Fokus, in einem Fall wurden schon Veränderungen erreicht. Zustimmung kommt vom BVK. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
21.12.2023 – Rund sieben Monate nach Ankündigung der Transaktion vermeldet der Versicherer Vollzug. Wie hoch der Veräußerungsgewinn voraussichtlich ausfällt und warum die Bande doch noch nicht ganz durchtrennt sind. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
15.12.2023 – PRAXISWISSEN: Mit welchen Überraschungen des Finanzamts die Hinterbliebenen rechnen müssen, schildert Experte Manfred Gabler. Er nennt auch die unterschiedliche steuerliche Behandlung der Leistungen aus Lebensversicherungen. (Bild: Schrift-Architekt de, CC BY-SA 2.0) mehr ...
 
28.7.2023 – Beiträge aus dem VersicherungsJournal können empfohlen sowie in Pressespiegeln und Publikationen genutzt werden. Dabei sind ein paar einfache Regeln zu beachten. Wie Versicherungsvermittler ihre Kunden mit Informationen an sich binden können, zeigen neue Anwendungstipps des VersicherungsJournals. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
19.6.2023 – Gebäudeversicherungen müssen nicht teurer werden, sagt im Gegensatz zu den deutschen Versicherern eine Interessenvertretung. Ein Blick über den Tellerrand zeige, dass eine Anbindungsquote von 98 Prozent möglich ist – ohne Elementarschaden-Pflichtversicherung. (Bild: Provinzial) mehr ...
 
9.5.2023 – Warum der Versicherungskonzern zum Thema betriebliche Altersversorgung wieder positiver gestimmt ist, offenbarte er am Montag auf einer Fachtagung für Versicherungsmakler. Und woran es beim eigenen Sozialpartnermodell („Nahles-Rente“) noch hakt. (Bild: HDI) mehr ...
 
27.1.2023 – Die Mobilität steht vor einem deutlichen Umbruch. Für Versicherer heißt das: Neue Geschäftsmodelle sind nur bei Großkooperationen möglich. Eine Vorreiterrolle wird bei den großen Autoversicherern gesehen, verlautete es auf dem diesjährigen Verkehrsgerichtstag in Goslar. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
15.7.2022 – Verrentung muss nicht sein, meint die Stiftung Warentest. Das staatlich geförderte Guthaben lässt sich je nach persönlichen Voraussetzungen zielgerichteter verwenden. Dabei sind allerdings die Vorgaben des Fiskus zu beachten. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
WERBUNG