Böse Überraschung beim Autokauf

13.2.2018 – Das Oberlandesgericht Zweibrücken hat sich mit der Frage befasst, ob ein Fahrzeugkäufer ein Auto zurückgeben kann, weil wegen eines Verschuldens des Verkäufers die Herstellergarantie abgelaufen ist. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Weitere Artikel aus Markt & Politik
18.6.2018 – Über welche Anbieter sich die Kunden in der privaten Unfallversicherung 2017 am häufigsten beschwert und wie die Branchengrößen abgeschnitten haben, zeigen aktuelle Bafin-Daten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.6.2018 – In einer umfangreichen Studie hat die Bafin mit externen Experten die Möglichkeiten von Big Data und künstlicher Intelligenz beleuchtet. Demnächst lädt sie die Branche zur Konsultation ein. (Bild: Bafin) mehr ...
 
15.6.2018 – Warum aus Sicht von Verbraucherschützern „Rechtsgeschichte“ geschrieben wird und was die neuen Bestimmungen für die Versicherungswirtschaft bedeuten, wird aus den ersten Kommentaren deutlich. (Bild: Brüss) mehr ...
 
15.6.2018 – Eine Grundstückeigentümerin erlitt einen Millionenschaden, weil die Retter einen giftigen Löschschaum eingesetzt hatten. Ob dies angemessen war und für welche Ermessensfehler in Notfallsituationen der Staat einstehen muss, hat der Bundesgerichtshof entschieden. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
14.6.2018 – Schätzungen von Swiss Re zeigen 2017 auf globaler Ebene nach Jahren des Rückgangs eine Erholung des Prämienvolumens. Allerdings identifiziert der Rückversicherer auch ungünstige Entwicklungen. (Bild: Swiss Re) mehr ...
 
14.6.2018 – Der aktuelle Map-Report gibt Aufschluss über die Höhe der neuen Solvenz-Bedeckungsquoten – mit und ohne Hilfsmaßnahmen. Wie sich die deutschen privaten Krankenversicherer geschlagen haben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.6.2018 – Die Unfälle von Autofahrern aus der Bundesrepublik im Ausland sind laut GDV-Dienstleistungs-GmbH „alarmierend“ gestiegen, allerdings in einzelnen Ländern sehr unterschiedlich. Tipps der Versicherer sollen bei der Reisevorbereitung und im Unglücksfall helfen. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG