WERBUNG

Bafin: Geschädigte Anleger klagen auf Ersatzpflicht

20.1.2022 (€) – Das Landgericht Frankfurt am Main hat sich mit der Frage befasst, ob die Finanzaufsicht geprellten Wirecard-Aktionären Schadenersatz leisten muss. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Schadenersatz · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.9.2021 – Der Konzern steht aufgrund von Schadenersatz-Forderungen zunehmend unter Druck. Das Unternehmen spricht jetzt von personellen Konsequenzen. (Bild: Wolfgang Stahr) mehr ...
 
4.8.2021 – Im Streit um die Betriebsschließungs-Versicherung gab es kürzlich die erste Entscheidung eines Oberlandesgerichts (OLG) zugunsten des Kunden. Eine ganze Reihe von Verfahren ist mittlerweile zur Revision beim Bundesgerichtshof zugelassen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
24.6.2021 – Die Urteilslawine in Sachen Betriebsschließungs-Versicherung rollt munter weiter. Die lange Reihe an juristischen Streitigkeiten erweitert der Fall eines hessischen Gastronomen. Er wurde vor dem Oberlandesgericht Frankfurt ausgefochten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
24.1.2020 – Auf einer Fachtagung wurde über Anpassungsoptionen innerhalb des Versicherungsjahres nachgedacht, um der rasanten Dynamik der Gefahren bei manchen Deckungen in der Industrieversicherung zu begegnen. Auch die Versicherungsaufsicht sieht sich herausgefordert. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
17.12.2015 – Der VW-Skandal beschäftigt zunehmend auch die Assekuranz, immer mehr Kunden fordern Rechtsschutz ein, berichtete der Düsseldorfer Familienkonzern auf seiner Jahresend-Pressekonferenz. Die Produktoffensive wird 2016 fortgesetzt. (Bild: Lier) mehr ...
 
20.8.2015 – Das Finanzgericht Münster hat sich mit der Frage befasst, ob Schadenersatzzahlungen wegen eines vorenthaltenen Jobs als steuerpflichtiger Arbeitslohn gelten. mehr ...
 
6.2.2015 – Nach Standard & Poor’s hat nun auch die US-Rating-Agentur Moody’s die Zukunft der deutschen Lebensversicherer ziemlich kritisch beleuchtet. Falsch sind diese Einschätzungen theoretisch sicherlich nicht, aber mittlerweile eigentlich überflüssig – und möglicherweise sehr schädlich für alle. (Bild: Müller) mehr ...
 
24.4.2012 – Beratungsprotokolle schützen eher die Berater und Vermittler vor Schadenersatz als die Verbraucher vor Falschberatung, so Bündnis 90/Die Grünen. Das Finanzministerium kommt in seiner Antwort auf die Kleine Anfrage zu einer anderen Einschätzung. mehr ...
 
9.3.2012 – Die „Swiss Select Garantieanleihe“ bescherte Anlegern und Versicherungskunden Verluste und Anwälten Klienten. In einem Fall liegt nun ein höchstgerichtliches Urteil zugunsten des Anlegers vor. mehr ...
 
21.3.2011 – Bei der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungs-Wissenschaft prallten europäische und deutsche Interessen aufeinander. Unnötige Bürokratie befürchten die einen, verschmerzbare Zusatzkosten für besseren Verbraucherschutz erwarten die anderen. mehr ...
WERBUNG