WERBUNG

Aufklärungspflicht von Reisebüros hat Grenzen

8.1.2018 – Einer Familie wurde wegen fehlender gültiger Reisedokumente der Abflug in die Ferien verwehrt. Über die Haftung für die geplatzte Reise entschied das Münchener Amtsgericht. (Bild: Pixabay, CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mitarbeiter
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.11.2020 – Das Geschäftsjahr 2020 bleibt für unabhängige Vermittler hartes Brot. Die Einschätzungen zum Absatz sind zwar nicht mehr so schlecht wie im Frühjahr, aber immer noch weit von der Normalität entfernt. Was Makler und Mehrfachagenten umtreibt und was sie von den Produktgebern erwarten. (Bild: G/D/P) mehr ...
 
24.11.2020 – Der Job hat sich für Vertrieb und Innendienst im Pandemiejahr 2020 stark verändert. Wie Arbeitgeber der Versicherungsbranche mit den Anforderungen und ihren Mitarbeitern umgehen, zeigen Beispiele von Debeka, Ergo, Gothaer und Zurich. (Bild: AAA) mehr ...
 
23.11.2020 – Das Unternehmen stand zuletzt wegen des Aus für sein noch junges Vergleichsportal in den Schlagzeilen. Ramin Niroumand berichte in einer Online-Sendung, welche aktuellen Entwicklungen er für Versicherungen und Finanzwesen sieht. (Bild: privat) mehr ...
 
23.11.2020 – Das aktuelle Ranking „Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2021“ erfasst auch Bewertungen von Mitarbeitern aus dem Wirtschaftsbereich Versicherung. 48 Unternehmen können sich zu den Gewinnern zählen. (Bild: Focus) mehr ...
 
23.11.2020 – In welche Richtung sich der Streit innerhalb der Koalition bewegt, wurde bei der Bundestags-Debatte am Freitag deutlich. In der wurde nicht an Kritik an der Finanzdienstleistungs-Aufsicht und ihrem Präsidenten Felix Hufeld gespart. (Bild: Brüss) mehr ...
 
19.11.2020 – Die Maklergruppe richtet ihr Industriegeschäft neu aus. Es wird ein gemeinsames Dach für fünf Töchter geschaffen. Das Unternehmen fährt seit einiger Zeit einen Expansionskurs. (Bild: Ecclesia) mehr ...
 
19.11.2020 – Ein Beschäftigter sollte wegen einer langwierigen Erkrankung auf Veranlassung seines Arbeitgebers durch einen Amtsarzt untersucht werden. Weil er zu dem Termin nicht erschien, wurde er abgemahnt. Der Mann zog daher gegen seinen Chef vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG