WERBUNG

Angst vor dem Pflegefall treibt Zusatzversicherungen

9.5.2018 – Gut jeder zweite Deutsche hat Angst, im Alter auf Pflege angewiesen zu sein, allerdings ist die Sensibilität für das Thema sehr unterschiedlich ausgeprägt. Daran erinnerte die R+V Versicherung jetzt aus aktuellem Anlass. (Bild: R+V)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.9.2016 – Die Modernisierung der gesetzlichen Pflegeversicherung kurz vor dem Abschluss. Jetzt soll das Dritte Pflegestärkungsgesetz zügig die letzten parlamentarischen Hürden nehmen. mehr ...
 
8.6.2015 – Studien zufolge sind viele Bundesbürger nicht für den Pflegefall abgesichert. Bei welchen Anbietern sie den besten Schutz erhalten, hat das Wirtschaftsmagazin Euro in seiner aktuellen Ausgabe untersucht. (Bild: Destatis) mehr ...
 
23.9.2014 – Auf Antrag der Linksfraktion wird die staatlich geförderte Pflegezusatz-Versicherung auf den Prüfstand gestellt. Während die Gewerkschaft Verdi und auch die Arbeitgeber auf Distanz gehen, sieht der PKV-Verband sieht im Pflege-Bahr einen wichtigen Anreiz, rechtzeitig ergänzend vorzusorgen. mehr ...
 
29.11.2012 – Auch die staatlich geförderte Pflegevorsorge wird in den meisten Fällen die entstehende Finanzierungslücke nicht schließen können. Es ist aber ein Schritt in die richtige Richtung, wurde auf einer Fachveranstaltung deutlich. mehr ...
 
23.8.2012 – Zu den Auswirkungen des erweiterten Leistungskatalogs der gesetzlichen Pflegeversicherung und zum „Pflege-Bahr“ nimmt Dr. Birgit König, Vorstandsvorsitzende der Allianz Private Krankenversicherungs-AG, im VersicherungsJournal-Interview Stellung. mehr ...
 
22.9.2016 – Im neusten MLP-Gesundheitsreport hat der Finanzvertrieb unter anderem untersuchen lassen, wie hoch die Akzeptanz für private Pflegefall-Absicherungen in verschiedenen Alters- und Einkommensgruppen ist. (Bild: Brüss) mehr ...
 
21.9.2016 – Aktuelle Daten des Bundesministeriums für Gesundheit belegen, dass immer mehr Bürger hierzulande pflegebedürftig sind und entsprechende Hilfen in Anspruch nehmen müssen. Mehr als jeder Vierte ist in einer stationären Pflege. mehr ...
 
23.6.2016 – Der PKV-Verband hat jetzt den Rechenschaftsbericht für 2015 vorgelegt. Das Zahlenwerk gibt interessante Einblicke in die Entwicklung der Versicherten sowie den Wechselsaldo zwischen PKV und GKV. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG