WERBUNG

Altersarmut steigt immer stärker

1.10.2020 (€) – Die Gefahr, finanziell abzurutschen, nimmt in keiner Altersgruppe so deutlich zu wie in der Generation der über 64-Jährigen. In welchen Bundesländern die Menschen am häufigsten armutsgefährdet sind, zeigen die neuesten Zahlen von Destatis. (Bild: Destatis)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersarmut · Lebenserwartung · Senioren · Sozialhilfe
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.6.2017 – Die Sozialdemokraten haben gestern ihr rentenpolitisches Konzept vorgelegt, das nach einer gewonnenen Bundestagwahl umgesetzt werden soll. Mit der Union dürfte das Konzept so allerdings nicht umsetzbar sein. mehr ...
 
11.5.2017 – Wie sich das Einkommen im Alter über die letzten Jahrzehnte entwickelt hat, wie hoch das Armutsrisiko ist und wie es sich zukünftig entwickeln könnte, zeigt eine aktuelle Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. (Bild: IW Köln) mehr ...
 
29.9.2016 – Professor Dr. Bernd Raffelhüschen richtete in einer Renten-Diskussionsrunde mahnende Worte an die anwesenden hohen SPD- und CDU-Politiker. Diese offenbarten nicht nur in Sachen „Haltelinie beim Rentenniveau“ noch erhebliche Meinungs-Verschiedenheiten. (Bild: Brüss) mehr ...
 
7.12.2011 – Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat in Reaktion auf die DIW-Studie vorgerechnet, dass die Riester-Rente sich sehr wohl für die Bürger rentiert – und man nicht erst steinalt werden muss. Gleichzeitig fordern die Versicherer Nachjustierungen von der Politik. mehr ...
 
18.3.2010 – Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat jetzt eine Studie vorgelegt, in der die durchschnittliche Rentenhöhe der Jahrgänge 1937 bis 1971 hochgerechnet wird. Insbesondere den neuen Bundesländern droht Ungemach. mehr ...
 
19.4.2024 – Die Anzahl der Senioren, die auf eine Grundsicherung im Alter angewiesen sind, ist letztes Jahr auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes verdeutlichen die Dynamik der Entwicklung. Wer betroffen ist. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
13.4.2023 – Die Zahl der Menschen, die im Alter auf die staatliche Leistung angewiesen sind, ist innerhalb eines Jahres um zwölf Prozent gestiegen. Damit wurde der höchste Wert bislang erreicht. Dies zeigen Daten des Statistischen Bundesamtes, das auch über die Ursachen Auskunft gibt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
5.12.2022 – Das selbstgenutzte Wohnobjekt soll vor Armut im Ruhestand schützen, so eine weitverbreitete Ansicht. Und wer es geschafft hat, Eigentum zu erwerben, würde nur im Todesfall wieder ausziehen, zeigt eine Studie. (Bild: Wertfaktor) mehr ...
 
30.9.2022 – Destatis hat aktuelle Zahlen zu den Einkommensverhältnissen von Senioren, die aus Altersgründen eine Rente beziehen, vorgelegt. Wie viele Menschen dies mittlerweile sind und wie häufig sie noch erwerbstätig sind. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG