Zwei Lösungen für krass unterschiedliche Systeme finden

6.2.2019 – Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) unterstützt Vermittler! Das halte ich eher für ein Gerücht, da der GDV die Interessen der Gesellschaften vertritt.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...

Diese wiederum benötigen, noch, Vermittler. Andererseits sind sie immer interessiert, deren Kosten zu drücken. Die einseitige Betrachtungsweise benachteiligt Makler, die ja auch erheblich niedrigere Kosten bei den Gesellschaften verursachen.

Generell ist immer wieder das Dilemma der Provisionsdeckelung, dass es niemand schafft – und das werde ich in hundert Jahren nicht verstehen –, den extrem gravierenden Unterschied von Einfirmenvertretern (mit Gehalt, Altersversorgung, EDV und anderen Bürokosten, kostenloser Fortbildung, aber auch für den Kunden nur das Angebot einer Versicherung) zum Makler abzubilden.

Letzterer muss alles selbst tragen – ein gewaltiger Unterschied, der selbst den Dämlichsten leicht vermittelbar sein müsste. Er ist aber der einzige am Markt, der aus dem gesamten Markt das beste Angebot herausfiltert und auch noch unbegrenzt dafür haftet.

Wenn nicht endlich zwei Lösungen für krass unterschiedliche Systeme gefunden werden, ist der Kunde der Verlierer.

Wilfried Strassnig

mail@awstrassnig.de

zum Artikel: „GDV unterstützt Vermittler gegen den Provisionsdeckel”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersversorgung · Fortbildung · Provision · Provisionsdeckel
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG