WERBUNG

Zusätzliche Angaben zur Risikoversicherung fehlen

12.10.2017 – In seinem heutigen Leserbrief hat Christian Kramer bereits angesprochen, dass die Gesamtvolumen der Versicherungssummen in dem Artikel nicht genannt wurden, obwohl sie interessanter wären.

Viel besser wäre jedoch, wenn neben den Stückzahlen auch die Versicherungssummen (Gesamt- und Durchschnittswerte) angegeben worden wären. Dann hätte man nämlich zum Beispiel sofort erkennen können, dass es sich bei den hohen Stückzahlen der Targo überwiegend um Restschuld-Versicherungen handeln muss. Ohne zusätzliche Angaben zur Art der Risikoversicherungen bringt der Artikel nicht viel.

Wolfgang Schuster

woschu1@aol.com

zum Artikel: „Die größten Risikolebens-Versicherer”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Restschuldversicherung · Risiko-Lebensversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
12.10.2017 – Christian Kramer zum Artikel „Die größten Risikolebens-Versicherer” mehr ...
WERBUNG