Zufriedenheit hängt nicht immer von einem selbst ab

21.9.2017 – Das sind alles sehr schön klingende Thesen, die der Autor da aufstellt. Aber eines hat er vergessen: Die eigene Zufriedenheit hängt nicht immer von einem selbst ab. Meist sind es die äußeren Umstände und andere Personen, die über das Schicksal und damit Zufriedenheit und Unzufriedenheit des eigenen Ichs entscheiden.

WERBUNG

Das kann man eben leider nicht ausblenden und meist scheitern derartige „Zufriedenheitsprojekte” eben ausschließlich daran. Was bringt es mir, wenn ich nach Griechenland auswandere, weil ich dort zufriedener bin und dort andere Wertvorstellungen gelten als hier, mir aber keiner eine Arbeit oder Wohnung gibt?

Wie kann ich einen Job bekommen, der mich zufrieden macht, wenn jede Bewerbung in eine Absage mündet? Wie kann ein Selbstständiger zufrieden sein, wenn er keine Aufträge bekommt? Wie kann man als unzufriedener Single mit Partner zufriedener werden, wenn einen keiner will?

Gegen eine gesunde Dosis Sozialromantik spricht ja nichts. Aber zu viel des Guten ist eben nun mal Wunschdenken, das nur Hoffnungen schürt, die am Ende in Ernüchterung münden. Nur einen Zustand, für den ich niemanden brauche, kann ich alleine herbeiführen. Da fallen mir aber außer Abnehmen und Fitness-Figur bekommen, recht wenige ein.

Die im Artikel genannten Thesen findet man heute in jedem Ratgeber, alles Theorien, denen man beim Lesen Satz für Satz mit Kopfnicken zustimmen muss. Doch bei der Frage nach der Umsetzung wird die Luft dann eher dünn.

Nicola Kerler

kerlerversmakler@t-online.de

zum Artikel: „Was die Erfüllung eigener Werte im Vertrieb zu suchen hat”.

WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG