WERBUNG

Zu erfüllende Merkmale

15.5.2017 – Zu dem Punkt des Geltungsbereiches beziehungsweise der Weltgeltung ist Folgendes anzumerken: Der Pflegebegriff der Pflege-Zusatzversicherung sollte nicht an die SPV (SGB XI) gekoppelt sein, wie es in der Vergangenheit oft der Fall war. Es besteht ein Wechselspiel zwischen der Definition des Pflegebegriffs, der Leistung auch ohne Vorleistung der SPV / PPV sowie der Leistung in Ländern ohne Sozialversicherungs-Abkommen (SVA).

Das heißt, als Voraussetzung für die Leistungspflicht sollten folgende Merkmale erfüllt sein: a) der Versicherer erstattet auch ohne Vorleistung der SPV / PPV; b) Voraussetzung für eine Leistungspflicht ist die Einstufung in einen Pflegegrad (PG) oder Einstufung nach ADL; c) der Versicherer erbringt auch in Ländern ohne Sozialversicherungs-Abkommen (SVA) seine Leistung.

Daraus entstehen neue Fragestellungen zur Anerkennung der Pflegebedürftigkeit: a) Wer trägt Arztkosten der Begutachtung im Ausland? b) Wie erfolgt die Begutachtung im Ausland beziehungsweise in Ländern ohne SVA? Hier scheiden unter Umständen der MDK sowie MedicProof als Begutachtungsstelle aus.

Marcus Dippold

info@pkv-wiki.com

zum Artikel: „Pflegeversicherung: Versteckte Fallen im Geltungsbereich”.

WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

weitere Leserbriefe
WERBUNG