WERBUNG

Wo ist der Mehrwert für den Kunden?

29.1.2021 – 7,8 Prozent Honorar. Fünf Prozent jährliche Betreuung sind wohl üblich, sogar zehn Prozent Betreuung werden gemacht. Bruttopolicen haben angeblich 25 Prozent Verwaltungskosten. Das sind Zahlen, die bei mir kein Vertrauen in das Modell schaffen, sondern die meisten Provisionsmodelle günstiger erscheinen lassen.

Sechs Prozent Honorar plus fünf Prozent laufende Betreuung plus reduzierte Verwaltungskosten des Versicherers: Wie soll da noch eine Rendite für den Kunden rauskommen? Wo ist der Mehrwert für den Kunden?

Ulf Kesting

kontakt@kesting-consulting.de

zum Artikel: „Nettopolicen: Boom durch Provisionsdeckel erwartet”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Thomas Meinhardt - Nettotarife mit kostengünstigen Fonds rechnen sich fast immer. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Nettopolicen · Provision · Provisionsdeckel
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
29.1.2021 – Frank Schmidt zum Artikel „Nettopolicen: Boom durch Provisionsdeckel erwartet” mehr ...
 
29.1.2021 – Frank Golfels zum Artikel „Nettopolicen: Boom durch Provisionsdeckel erwartet” mehr ...
WERBUNG