WERBUNG

Wird umgedeckt?

9.6.2017 – Ich finde es sagenhaft, wie immer wieder die Veröffentlichungen sich gleichen. Ich würde gerne einmal eine Statistik sehen, woraus hervorgeht, ob aus dem Bereich Versicherungen ein Wechsel zu Wohn-Riester oder Fondssparen erfolgt ist.

Die Bankmitarbeiter sind heute schon so gut geschult, dass sie erkennen, wann ein Kunde eine Riester-Versicherung abgeschlossen hat. Somit ist es doch ein leichtes, den Bankkunden in ein anderes Produkt (Wohn-Riester oder Fondssparen) umzudecken.

Auch die Verbraucherverbände sollte man zur Rechenschaft ziehen, denn von diesen wurde ja Banksparen als Topprodukt dargestellt. Auch die Regierung hat sich keinen Gefallen getan, verschiedene Produkte für Riester zuzulassen. Eine Rente ist und bleibt eine Rente und wird nur von Versicherungen geboten.

Michael Buko

buko@ubv-finanz.de

zum Artikel: „Der Riester-Vorsorge geht immer mehr die Puste aus”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Reinhard Durchholz - Vom Gesetzgeber wird das toleriert. mehr ...

Peter Schramm - Versicherer habe nicht das Monopol als Rentenanbieter. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Rente · Riester
WERBUNG
WERBUNG
Mit der Autoversicherung Geld verdienen

Viel Arbeit, wenig Lohn:
Die Kfz-Versicherung steht bei Vermittlern nicht hoch im Kurs. Dennoch gibt es Entwicklungen, die die Sparte wieder interessant machen.
Ein Dossier mit vielen Praxisbeispielen und Tipps zeigt, wie es geht.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
8.6.2017 – Rudolf Schmitz zum Artikel „Der Riester-Vorsorge geht immer mehr die Puste aus” mehr ...
 
8.6.2017 – Harald Bauer zum Artikel „Der Riester-Vorsorge geht immer mehr die Puste aus” mehr ...
WERBUNG