WERBUNG

Widerufsrecht kann nur bis Eintritt des Versicherungsfall zu erfolgen

31.7.2020 – Ob der Vorschlag von Herrn Schramm umsetzbar ist hinsichtlich der Widerrufruflichkeit jeder einzelnen Rente, das erscheint fraglich, weil das Widerufsrecht grundsätzlich nur bis zum Eintritt des Versicherungsfall zu erfolgen hat.

Vorliegend sei noch der 2. amtliche Leitsatz des Bundesgerichtshofs erwähnt: „Die Widerruflichkeit eines Bezugsrechts in der Berufsunfähigkeits-Versicherung entfällt mit Eintritt des Versicherungsfalles auch hinsichtlich aller erst zukünftig fällig werdenden Rentenzahlungen.”

Dr. Ulf Hoenicke

ulf.hoenicke@t-online.de

zum Artikel: „Versicherungsnehmer muss BU-Rente herausgeben”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Gesetzliche Bestimmungen zum Bezugsrecht können abbedungen werden. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Rente
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
30.7.2020 – Peter Schramm zum Artikel „Versicherungsnehmer muss BU-Rente herausgeben” mehr ...
 
30.7.2020 – Hubert Gierhartz zum Artikel „Versicherungsnehmer muss BU-Rente herausgeben” mehr ...
WERBUNG