WERBUNG

Widerufsrecht kann nur bis Eintritt des Versicherungsfall zu erfolgen

31.7.2020 – Ob der Vorschlag von Herrn Schramm umsetzbar ist hinsichtlich der Widerrufruflichkeit jeder einzelnen Rente, das erscheint fraglich, weil das Widerufsrecht grundsätzlich nur bis zum Eintritt des Versicherungsfall zu erfolgen hat.

Vorliegend sei noch der 2. amtliche Leitsatz des Bundesgerichtshofs erwähnt: „Die Widerruflichkeit eines Bezugsrechts in der Berufsunfähigkeits-Versicherung entfällt mit Eintritt des Versicherungsfalles auch hinsichtlich aller erst zukünftig fällig werdenden Rentenzahlungen.”

Dr. Ulf Hoenicke

ulf.hoenicke@t-online.de

zum Artikel: „Versicherungsnehmer muss BU-Rente herausgeben”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Gesetzliche Bestimmungen zum Bezugsrecht können abbedungen werden. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Rente
WERBUNG
WERBUNG
„Amazon steigt ins Versicherungsgeschäft ein.”

Bei dieser Schlagzeile bekommen viele Vermittler Schnappatmung. Denn für sie heißt das: Ich verliere Kunden und Bestand. Wie sich das leicht vermeiden lässt, zeigt die aktuelle Podcast-Folge.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
30.7.2020 – Peter Schramm zum Artikel „Versicherungsnehmer muss BU-Rente herausgeben” mehr ...
 
30.7.2020 – Hubert Gierhartz zum Artikel „Versicherungsnehmer muss BU-Rente herausgeben” mehr ...
WERBUNG