Wegen kurzfristiger Vertriebserfolge wird auf Sicherheiten verzichtet

8.3.2019 – Zwangsläufig, weil Versicherer mit finanziell schlecht und oft unqualifizierten Agenten/ Maklern Vertragsbeziehungen eingehen. Mangels Vertriebserfolge folgt dann die Selbstbedienung aus Inkassogeldern und fingierten Schadensmeldungen.

WERBUNG

Zu meiner Zeit mussten für diese Vollmachten Bürgen oder Sicherheiten hinterlegt werden. Weil die Versicherer wegen kurzfristiger Vertriebserfolge komplett auf Sicherheiten verzichten, wird der Betrug steigende Erfolge feiern. Der Imageschaden nach außen wird billigend in Kauf genommen.

Wilfried Hartmann

wi_hartmann@t-online.de

zum Artikel: „Millionenschaden durch Veruntreuung von Innen- und Außendienst”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Außendienst
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG