Was der GDV-Vertriebskodex dazu sagt

19.9.2017 – Das VersicherungsJournal schreibt: „Um den Start anzuheizen, gibt es für Vermittler ab einer bestimmten Zahl verkaufter Policen Präsente. Für 350 verkaufte Versicherungen bis zum 20. Dezember 2017 gibt es beispielsweise ein IPhone 8 und für 750 eine siebentägige Reise nach Spanien für zwei Personen.“

Der 2012 (konkret messbar wie?) „verschärfte“ Vertriebskodex des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft von 2010 sagt:

(Nr. 9) „Zusatzvergütungen mit Versicherungsmaklern: Vereinbarungen zwischen Versicherungs-Unternehmen und Versicherungsmaklern über umsatzbezogene Zusatzvergütungen, d. h. Vergütungen über die vertragsgemäße Courtage-vereinbarung hinaus, können die Unabhängigkeit des Versicherungsmaklers tangieren. Es ist daher darauf zu achten, dass solche Vereinbarungen die Unabhängigkeit des Maklers und das Kundeninteresse nicht beeinträchtigen.“

Markus Rieksmeier

markus.rieksmeier@googlemail.com

zum Artikel: „One Versicherung startet Maklervertrieb”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Außendienst · Maklercourtage · Maklervertrieb · Verkauf · Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG