Vorteile der dualen Krankenversicherung nützen nicht allen

23.1.2018 – Die einen wollen eine sozial gerechte Bürgerversicherung, in die ALLE einzahlen würden. Die anderen fordern vehement den dauerhaften Erhalt eines sozial ungerechten dualen KV-Systems.

WERBUNG

Herr Lindmeier sagt, es geht darum, der Bevölkerung die Vorteile der dualen KV klar zu machen. Bei den Vorteilen meint er aber nur den Teil der Bevölkerung, die diese Vorteile nutzen können. Das ist aber eben nicht die ganze Bevölkerung!

Zum anderen ginge es darum, durch Lobbyarbeit Fehlentwicklungen im System zu vermeiden. Lobbyarbeit heißt aber nichts anderes, als die organisierte Einflussnahme zur Sicherung von Vorteilen bestimmter Interessengruppen!

Und ständig hört man die pauschale Warnung vor rationierter Medizin und englischen Verhältnissen. Aber niemand legt der Bevölkerung das englische KV-System im Vergleich zum Deutschen offen.

Das Initiativen zum Erhalt des dualen KV-Systems von Gewerkschaftern ausgehen, ist meiner Ansicht nach äußerst fragwürdig!

Engelbert Fels

e.felsfvd@gmx.de

zum Artikel: „Neue Initiative: „Pro duale Krankenversicherung“”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Jürgen Wegener - Bringt GKV-Versicherten so gut wie nichts. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Bürgerversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG