WERBUNG

Vorschläge für systemische Verbesserungen

3.5.2017 – Vielen Dank für diesen Beitrag, der mir aus der Seele spricht. Tatsächlich habe ich selbst vor Jahren einen Text für meine Blog geschrieben, der in eine ähnliche Kerbe schlägt.

Ich finde auch bedauerlich, dass wir eine Zwei-Klassen-Gesellschaft haben, was die Versorgung im Gesundheitssystem angeht. Wenn „gleich” aber hieße „gleich schlecht”, weiß ich nicht, wem damit geholfen sein soll.

Ferner trifft die Kritik ja nicht nur die Kürze der Legislaturperiode, sondern auch die persönliche Situation der Abgeordneten. Ich habe dazu keine Zahlen, würde mich aber wundern, wenn abgesehen von den Linken und Grünen allzu viele Politiker freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert wären.

Und dass Pensionsansprüche spannenderweise ja „Ansprüche” sind gegenüber „Erwartungen” an die gesetzliche Rente, ist ja hinlänglich bekannt. Beides wird den Autor persönlich wahrscheinlich auch einschließen – nur dass er für systemische Verbesserungen keine Politik sondern Vorschläge machen kann. Und das haben er erfreulicherweise getan.

Arne Lotze

arne@finanzdiskurs.de

zum Artikel: „Sozialisierung privater Vorsorge: ein teurer Wahlkampftrick”.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung · Gesundheitsreform · Pension · Rente
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
4.5.2017 – Knut Kahnt zum Artikel „Sozialisierung privater Vorsorge: ein teurer Wahlkampftrick” mehr ...
 
9.5.2017 – Wilfried Strassnig zum Artikel „Sozialisierung privater Vorsorge: ein teurer Wahlkampftrick” mehr ...