Völlig irrelevant für den Kunden

27.3.2019 – Das Lieblingsthema Kosten, was gerade bei Finanzanlageprodukten und in der Lebensversicherungs-Sparte sehr entscheidend für die Ablaufleistungen und gerade auch für eine vorzeitige Verfügung relevant ist, ist im Krankenversicherungs-Bereich kein Kriterium zur Findung des passenden Tarifes oder der Gesellschaft.

WERBUNG

Es ist völlig irrelevant für den Kunden, ob in seiner Krankenversicherung nun zwei oder drei Prozent Verwaltungskosten auflaufen. Der Servicegedanke soll von den Versicherungs-Gesellschaften gelebt und ausgeweitet werden, für Vermittler und Kunden ist dies viel, viel relavanter, als ob es nach der Kommastelle eine kleinere prozentuale Abweichung gibt.

Direkte Ansprechpartner, schnelle Verwaltung, gute Erreichbarkeit und schnelle Leistungsabwicklung, gute Tarifpolitik, Qualitäts- statt Billiggedanken, davon hat die private Krankenversicherung sich genährt und ist damit groß geworden. Schön, dass nicht alle Versicherer auf die Billigtarifpolitik aufgesprungen sind und auch noch einige ihren Qualitätsanspruch aufrecht erhalten.

Auch ist es für einen Betreuer deutlich einfacher, einen guten Service abzuleisten, wenn er dafür entlohnt wird. Auch wenn man sich gerne mit einer günstigen Kostenquote in Rankings sonnt, welche aber kein Entscheidungskriterium für Kunden und Vermittler darstellt.

Johannes Buckel

johannes.buckel@telis-finanz.de

zum Artikel: „Die PKV-Anbieter mit den höchsten Verwaltungskostenquoten”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gewerbeordnung · Lebensversicherung · Private Krankenversicherung · Ranking
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
WERBUNG