Viele haben monatlich einen besseren Überblick über ihre Finanzen

13.1.2021 – Kunden als dumm oder finanziell klamm zu bezeichnen, ist überheblich und arrogant. Vielleicht kennt der Leserbriefschreiber nur Leute aus dem oberen Gehaltsgefüge.

Viele Menschen bekommen monatlich ihr Gehalt und nicht jährlich. Miete, Strom, Altersvorsorge werden zu 99,9 Prozent monatlich bezahlt, warum dann nicht auch die Autoversicherung? Viele Menschen haben monatlich einen besseren Überblick über ihre Finanzen als jährlich. Auch ich zahle meine Kfz-Versicherung monatlich.

Michael Buko

buko@ubv-finanz.de

zum Leserbrief: „Entweder dumm oder finanziell klamm”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

+E. Daffner - Höhe der Zinsen sollte kritisiert werden. mehr ...

Peter Schramm - Etwas mehr Gerechtigkeit bei der Prämienbemessung. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Kfz-Versicherung
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
12.1.2021 – Hubert Gierhartz zum Leserbrief „Entweder dumm oder finanziell klamm” mehr ...
WERBUNG